Neuer Leiter des Fachbereichs Bildung, Soziales und Kultur
Marcus Kröckel ist Sozialpädagoge und Erziehungswissenschaftler

Marcus Kröckel

Kehl (st). Dr. Marcus Kröckel wird am 1. Februar die Leitung des Fachbereichs Bildung, Soziales und Kultur bei der Stadt Kehl übernehmen. Der 38-Jährige hat Sozialpädagogik und Erziehungswissenschaften studiert; Thema seiner Promotion war die Jugendgewalt. Kröckel leitete bislang das Jugendamt eines Landkreises in Niedersachsen und wird von Braunschweig nach Kehl umziehen. Er wird damit Nachfolger von Nanine Delmas, die zum 1. September 2018 als Leiterin des Jugendamtes nach Kaiserslautern gewechselt hatte.

Als Sozialarbeiter in Braunschweig hat Marcus Kröckel seine berufliche Laufbahn begonnen, war dann beim Land Niedersachsen für die sogenannte Integrierte Berichterstattung zuständig, untersuchte also auf der Basis von Zahlen und Fakten die Entwicklung bei den Jugendämtern und entwickelte daraus Handlungsstrategien. Schließlich leitete er selber das Jugendamt des Landkreises Peine.

Für die Leitung des Fachbereichs Bildung, Soziales und Kultur bei der Stadt Kehl hat er sich beworben, weil „ich gestalten, Verantwortung tragen und Einfluss auf die Entwicklung einer Stadt nehmen möchte“, sagt der 38-Jährige. Bisher sei seine Tätigkeit stark auf den Jugendhilfebereich fokussiert gewesen. Der Bereich Kultur ist für Marcus Kröckel wichtig für die soziale Entwicklung einer Stadt: Dass auch sozial eher benachteiligte Menschen Zugang zu Kultur bekommen und finden, betrachtet er als eines seiner Ziele.

Mit den Besonderheiten der Stadt Kehl hat sich Marcus Kröckel während des Auswahlverfahrens bereits beschäftigt, seine neue Aufgabe als Fachbereichsleiter will er so angehen, „dass ich mir in Ruhe die Sozialstruktur der Stadt anschaue“. Sein Fokus sei auf die Sozialplanung gerichtet, erklärt er: „Ich möchte Zahlen, Daten und Fakten kennen, bevor ich loslege.“ In enger Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern im Fachbereich, aber auch mit den ehrenamtlichen Akteuren in Kehl hat er vor, Handlungslinien zu entwickeln. Bei den bereits bestehenden Konzeptionen ist ihm die Evaluation, also die Analyse ihrer Wirksamkeit, wichtig.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen