Infos zum Feinstaubalarm per SMS
Neues Benachrichtigungssystem der Eurométropole Straßburg

Kehl (st). Wenn die Feinstaubbelastung oder die Ozonwerte in der Eurométropole Straßburg sehr hoch sind, treten besondere Regeln in Kraft: Zunächst gelten vergünstigte Ticketpreise für das Tram- und Busnetz sowie niedrigere Gebühren für Leihfahrräder; dauert die Luftverschmutzung an, so dürfen ab dem vierten Tag nur noch Kraftfahrzeuge mit der französischen Umweltplakette die Straßen der Eurométropole befahren. Kehler, die direkt informiert werden möchten, wenn Feinstaub- oder Ozonalarm ausgerufen wird, können sich ab sofort über eine Internetseite registrieren lassen – sie erhalten dann eine E-Mail oder SMS.

Um Bürger bestmöglich über sogenannte Luftverschmutzungsspitzen informieren zu können, hat die Eurométropole Straßburg ein Benachrichtigungssystem eingeführt. Sobald die Grenzwerte an Feinstaub oder Ozon überschritten werden, erhält jeder, der sich zuvor auf der Internetseite www.strasbourg.eu/alerte-air registriert hat, je nach Wunsch eine E-Mail oder eine SMS. Wer in Frankreich wohnt, hat zusätzlich die Option, sich auf einer Festnetznummer anrufen zu lassen. Aussuchen können sich Interessierte auch, ob sie bei Feinstaub- oder Ozonalarm umgehend informiert werden wollen oder erst dann eine Nachricht erhalten möchten, wenn die „Circulation différenciée“ in Kraft tritt, also der eingeschränkte Verkehr, bei dem ausschließlich Kraftfahrzeuge mit der französischen Umweltplakette „Crit’air“ auf den Straßen der Eurométropole erlaubt sind. Eine zweite Nachricht erhalten Interessierte laut Pressemitteilung der Stadtverwaltung, sobald die Luftbelastung nachgelassen hat und alle genannten Maßnahmen wieder entfallen.

Die Umweltplakette hatte Straßburg im November 2017 eingeführt, um die Luftbelastung bei erhöhten Werten begrenzen zu können. Auch ausländische Fahrzeuge – Pkw, Motorräder, Lkw und Busse – müssen mit der Plakette ausgestattet sein, wenn sie an Tagen mit hoher Luftverschmutzung im Großraum Straßburg unterwegs sind. Die deutsche grüne Feinstaubplakette ist dort nicht gültig. Die französische Umweltplakette kostet 4,21 Euro und kann ganz einfach über die deutsche Internetseite der französischen Regierung erworben werden: www.certificat-air.gouv.fr/de.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.