Nach Flucht in Kehl
Festnahme eines gesuchten Straftäters

Kehl. Eine Streife der Bundespolizei kontrollierte am Mittwoch gegen 22.30 Uhr an der Tram-Haltestelle in Kehl einen 25-jährigen Mann. Im Rahmen der Personalienfeststellung kam heraus, dass ihn die Staatsanwaltschaft Landau wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls per Untersuchungshaftbefehl suchte.

Unter Vortäuschung eines dringenden menschlichen Bedürfnisses, drehte sich der Mann zunächst von den Beamten weg und ergriff dann unvermittelt die Flucht. Während dieser überquerte er mehrfach im Bereich des Bahnhofs die B28, ohne auf den laufenden Verkehr zu achten, zwang mehrere Verkehrsteilnehmer zu Bremsungen und gefährdete sich dadurch auch selbst.

Nach kurzer Verfolgung und aufgrund von Zeugenhinweisen gelang mehreren Streifen der Bundes- und Landespolizei schließlich wenig später auf einem Firmengelände im Hafengebiet die Festnahme. Bei der Flucht durch zum Teil dicht bewachsenes Gebiet verletzten sich der gesuchte Straftäter sowie zwei Beamte leicht und mussten ärztlich behandelt werden.

Nach richterlicher Vorführung wurde der 25-Jährige heute ins Gefängnis gebracht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen