Besuch der ungewöhnlichen Art
Gottesanbeterin besucht das Kippenheimer Rathaus

Besuch der ungewöhnlichen Art wartete am Mittwoch Nachmittag vor dem Haupteingang des Rathauses Kippenheim.
Eine Gottesanbeterin hatte sich die Sandsteinstufen als Ruheplatz für ein Sonnenbad ausgesucht.
Es ist nicht bekannt, ob und welches Anliegen die Besucherin in den Amtsstuben vorbringen
wollte.
Das Tier wurde ohne Gegenwehr aus dem belebten Eingangsbereich entfernt und in die
sichere Grünanlage hinter dem Amtsgebäude verbracht. Dort machte sie sich rasch „aus dem
Staub“.

Die Gottesanbeterin gehört in Deutschland zu den gefährdeten Tierarten, ist in der "roten Liste" aufgeführt und steht somit unter Naturschutz.
Die Art wurde 2017 zum Insekt des Jahres erklärt.

Bleibt zu hoffen, dass dieses Exemplar nach der Rettungsaktion nunmehr dauerhaft in Sicherheit ist.

Autor:

Silvia R. Schillinger-Teschner aus Kippenheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen