Energieeffizienz-Kampagne in Lahr
50 Sulzer nutzten kostenlose Beratung

Christian Dunker (l.) und Madeleine Meinhardt gratulieren Michael Vehrenkamp (Mitte) zur 50. Energieberatung der Kampagne in Sulz.
  • Christian Dunker (l.) und Madeleine Meinhardt gratulieren Michael Vehrenkamp (Mitte) zur 50. Energieberatung der Kampagne in Sulz.
  • Foto: Stadt Lahr
  • hochgeladen von Daniela Santo

Lahr (st). Es ist ein kleiner Meilenstein, den die Kampagne „Gut beraten – gut saniert!“ der Stadt Lahr in Zusammenarbeit mit der Ortenauer Energieagentur feiern konnte: Anlässlich der 50. durchgeführten Energieberatung im Rahmen der Kampagne gratulierten die Lahrer Klimaschutzmanagerin Madeleine Meinhardt und Christian Dunker, Energieexperte der Ortenauer Energieagentur, dem Sulzer Michael Vehrenkamp stellvertretend für das Engagement aller Teilnehmenden.

Individuelle Beratung 

In den vergangenen Wochen konnten Eigentümer und Mieter eine unverbindliche und individuelle Beratung im Eigenheim durch die Ortenauer Energieagentur in Anspruch nehmen und prüfen, ob sich beispielsweise das eigene Dach für eine Solaranlage eignet, welche Energiesparpotenziale ausgeschöpft werden können oder welche Möglichkeiten und Pflichten sich beim Heizungstausch bieten. Die Beratung war für alle Lahrer in dem Zeitraum der nun abgeschlossenen Kampagne kostenfrei, da die Stadt Lahr den Eigenanteil übernahm. Neben dem Beratungsangebot wurden auch die Vortragsabende zu den Themen Sanieren, Heizungstausch, Energiesparen und erneuerbare Energien im Sulzer Rathaus gut besucht.

Michael Vehrenkamp ist einer der Sulzer, die das Angebot der Stadt in Anspruch genommen haben. Im Rahmen des so genannten Gebäude-Checks hat er sich bei Christian Dunker insbesondere über die Zukunft seiner Heizanlage informiert. Über die gute Rückmeldung der Sulzer und das große Interesse am Thema Energieeffizienz freut sich Klimaschutzmanagerin Madeleine Meinhardt, sagt aber auch: „Erst wenn die Anregungen aus der Kampagne in eine Umsetzung münden, wird Energie gespart, effizienter genutzt oder erneuerbar erzeugt. Die Kampagne ist nur ein erster, wichtiger Schritt zur energetischen Sanierung, den die Bürger nun gut beraten weitergehen können.“

Zweite Runde

Die Aktion im Rahmen des Lahrer Klimaschutzkonzepts zur verbesserten Energieeinsparung in Wohngebäuden startete erstmals in Sulz und wird nach und nach in allen Lahrer Stadtteilen angeboten. Im Sommer 2020 geht die Kampagne „Gut beraten – gut saniert!“ dann in ihre zweite Runde.

Bürger mit Beratungsbedarf können aber auch ganzjährig und außerhalb der Kampagne die Energieberatungen der Verbraucherzentrale in Anspruch nehmen, dann mit einem Eigenanteil von 30 Euro. Die Terminvereinbarung läuft über die Ortenauer Energieagentur unter Telefon 0781/9246190. Ebenfalls ganzjährig bietet die Lahrer Stadtverwaltung eine kostenfreie, und neutrale Energie-Erstberatung jeden Monat im Lahrer Rathaus an. Informationen dazu gibt es bei der Stadtverwaltung Lahr unter Telefon 07821/9100619.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.