Vorweihnachtliche Illumination
Open-Air-Highlight auf dem Rathausplatz

Illuminierte Gebäudefassade am Lahrer Rathausplatz
  • Illuminierte Gebäudefassade am Lahrer Rathausplatz
  • Foto: „LeuchtWerk“
  • hochgeladen von Christina Großheim

Lahr (st). Mit einer vorweihnachtlichen Illumination auf dem Rathausplatz startet die Stadt Lahr in die Adventszeit. Ab Dienstag, 1. Dezember, taucht der Rathausplatz in eine magische Welt der Illuminationen. Bis einschließlich 22. Dezember lädt die Stadt Lahr täglich von 16.30 bis 19 Uhr zu einer Reise in eine imaginäre Welt aus Bildern, Farben, Mustern und Klang ein. „Es ist mir besonders wichtig, mit einem positiven Signal in die Adventzeit zu gehen“, betont Oberbürgermeister Markus Ibert.

Auch ohne Lockdown ist der Einzelhandel in Lahr und anderswo besonders von der Pandemie betroffen. Damit die Weihnachtseinkäufe vor Ort und nicht im Netz vollzogen werden, bietet das Video-Mapping einen zusätzlichen Anreiz für den Besuch der Lahrer Innenstadt in der Adventszeit.

Projektion am Rathaus 2

Schauplatz der Projektion ist die historistische Fassade des Rathaus 2 (ehemalige Luisenschule). Die Licht- und Videokünstler Daniel und Nina Liewald erstellen ein speziell auf die Fassade zugeschnittenes Video-Mapping, das sich der Architektur des Baukörpers anpasst und ein farbendurchflutetes, einzigartiges Lichtkunstwerk entstehen lässt.

Zuschauer werden gebeten, in die vorgesehenen Abstandsmarkierungen auf dem Boden zu stehen und eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Jedes Quadrat ist für einen Haushalt vorgesehen. Das Mapping dauert etwa zehn Minuten und wird als Dauerschleife fortgeführt. „Ich setze auf die Vernunft unserer Gäste auf dem Rathausplatz“, so Ibert.

Das Tübinger Künstlerpaar Daniel und Nina Liewald, die bundesweit historische Fassaden und Kulturdenkmale mit ihren Lichtkunstwerken in Szene setzen, waren von dem 40 Meter langen neoklassizistischen Gebäude in Lahr sofort begeistert. Mit ihrer Firma "LeuchtWerk" in Tübingen haben sie bereits das Publikum bei der Eröffnung des Kulturkanals im Rahmen von "RUHR.2010", in der Langen Nacht der Wissenschaften (Berlin) und mit Lichtprojektionen der Kulturnacht in Biberach, Reutlingen und Tübingen begeistert.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen