30.000 Euro weg
57-Jährige fällt Betrüger zum Opfer

Symbolfoto

Lahr. Eine 57 Jahre alte Frau ist am Montag dubiosen Machenschaften eines mutmaßlichen Betrügers zum Opfer gefallen und ist hierbei um 30.000 Euro gebracht worden.

Ausgangssituation war die Vereinbarung über einen Autotausch mit einer Zuzahlung seitens der 57-Jährigen. Nachdem über die Details des Deals Einigkeit erzielt wurde, begaben sich der noch unbekannte Mann und die offenbar Betrogene mit ihrem Begleiter in ein Restaurant in der Kaiserstraße. Dort entschuldigte sich der Mann mit einem Toilettengang und verschwand auf Nimmerwiedersehen. Da die 57-Jährige zuvor im BMW des Verschwundenen eine Umhängetasche mit 30.000 Euro Bargeld zurückließ, wechselte das Geld nun ohne Gegenleistung seinen Besitzer.

Die Frau wandte sich am Dienstag mit ihrem Begleiter an die Beamten des Polizeireviers Lahr, die Ermittlungen wegen Unterschlagung eingeleitet haben.

Autor:

Stefan Schartel aus Offenburg

Webseite von Stefan Schartel
Stefan Schartel auf Facebook
Stefan Schartel auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.