Unvermittelt ins Gesicht geschlagen
Ellbogencheck im Regionalzug

Lahr (st). Ein bislang Unbekannter soll im Regionalzug auf der Fahrt von Offenburg nach Lahr am Sonntag gegen 6.40 Uhr eine Jugendliche mit dem Ellenbogen ins Gesicht geschlagen und sie dadurch verletzt haben. Laut Angaben der geschädigten 16-Jährigen habe sich unmittelbar nach der Abfahrt des Zuges im Bahnhof Offenburg eine männliche Person neben sie gesetzt und sie angesprochen. Als sie nicht darauf einging, soll der offensichtlich alkoholisierte Mann sie unvermittelt geschlagen haben. Die Jugendliche trug Nasenbluten und eine aufgeplatzte Lippe davon. Der Mann wird als etwa 20 Jahre, rund 1,70 Meter groß, mit kurzen dunklen Haaren beschrieben. Er soll eine dunkle Sportjacke getragen haben. Die Bundespolizei sucht Zeugen unter Telefon 0781/91900.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen