Bundespolizei

Beiträge zum Thema Bundespolizei

Polizei

Tür von Regionalzug blockiert
Aggressiv und kein Ticket in der Tasche

Offenburg (st). Weil ein aggressiver 26-Jähriger mehrfach die Tür eines Regionalzuges blockierte und dieser dadurch nicht abfahren konnte, verständigte der Zugbegleiter am Samstagabend, 20. Februar, gegen 22 Uhr die Bundespolizei. Als die Streife am Bahnsteig eintraf, begab sich der Mann ins Abteil und setzte sich hin. Als der Zugbegleiter sein Ticket kontrollieren wollte, versuchte er ihn anzugreifen, was aber verhindert werden konnte. Da er kein Ticket hatte, wurde er von der Weiterfahrt...

  • Offenburg
  • 22.02.21
Polizei

Alkoholisierter 22-Jähriger verweigert Maske
Angriff mit Glasflasche

Offenburg (st). Weil ein 22-Jähriger am Samstagabend, 20. Februar, ohne Ticket in einem ICE unterwegs war und sich zudem beharrlich weigerte einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, verständigte der Zugbegleiter die Bundespolizei. Nach der Ankunft im Bahnhof Offenburg verhielt er sich auch gegenüber der Streife unkooperativ und ihm wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen ein Platzverweis erteilt, dem er zunächst nachkam. Zwei Stunden später kehrte er erneut zum Bahnhof zurück und versuchte,...

  • Offenburg
  • 22.02.21
Polizei

Maskenverweigerer wird aggressiv
Verbale Angriffe auf Zugbegleiter

Offenburg (st). Weil er am Freitagabend ohne einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, in einem Regionalzug nach Offenburg fuhr, reagierte der 51-Jährige gegenüber einem Bahn-Mitarbeiter aggressiv und beleidigend. Die verständigte Bundespolizisten nahmen den Mann im Bahnhof Offenburg in Empfang. Auch gegenüber den Beamten verhielt er sich unkooperativ, verbunden mit lautstarken Äußerungen über Sinn und Zweck der Corona-Maßnahmen. Den deutschen Staatsangehörigen erwartet eine Anzeige wegen Beleidigung....

  • Offenburg
  • 20.02.21
Polizei

Graffiti im Bahnhof von Offenburg
Bundespolizei stellt mutmaßlichen Täter

Offenburg (st). Nachdem am Dienstagabend, 16. Februar, gegen 23 Uhr im Bahnhof Offenburg zwei Reisezugwagen der DB sowie Teile der Schallschutzwand auf einer Fläche von rund 30 Quadratmetern mit Graffiti besprüht wurden, hat eine Streife der Bundespolizei einen Tatverdächtigen festgestellt. Der 25-jährige deutsche Staatsangehörige sei nur kurze Zeit nach der Tat im Bereich der Unionbrücke in unmittelbarer Tatortnähe angetroffen worden. Neben frischen Farbanhaftungen an seiner Kleidung seien in...

  • Offenburg
  • 17.02.21
Polizei

Widerstandshandlungen auf Europabrücke
Versuch, Bundespolizisten zu beißen

Kehl (st). Im Rahmen der intensivierten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich kam es am Mittwochabend bei einer Kontrolle an der Kehler Europabrücke zu Widerstandshandlungen. Ein guineischer Staatsangehöriger konnte sich bei der Kontrolle nicht ausweisen, verhielt sich aggressiv und versuchte die Beamten anzugreifen. Wieder zurück nach Frankreich Im Rahmen weiterer polizeilicher Maßnahmen versuchte er einen Beamten zu beißen, was aber verhindert werden konnte. Da der...

  • Kehl
  • 11.02.21
Polizei

Falsche Zugbegleiter unterwegs
Jugendliche überprüfen Fahrkarten

Appenweier (st). Zwei Jugendliche, 14 und 15 Jahre alt, haben sich am Dienstagabend, 26. Januar, in einem Nahverkehrszug zwischen Appenweier und Offenburg als Zugbegleiter ausgegeben und die Fahrscheine kontrolliert. Hierbei sollen sie mehrere Reisende angesprochen haben. Für den Fall, dass kein Ticket vorgezeigt werden konnte, sollen sie die unverzügliche Entrichtung das Fahrpreises gefordert haben. Nach derzeitigen Erkenntnissen hatte die Masche aber keinen Erfolg. Ein Reisender verständigte...

  • Appenweier
  • 28.01.21
Polizei

In LKW versteckt
Flüchtlinge aus Afghanistan

Appenweier. Im Rahmen der intensivierten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich haben Beamte der Bundespolizei am Freitagnachmittag an der Tank-und Rastanlage Renchtal sechs afghanische Staatsangehörige festgestellt. Sie konnten keinerlei Ausweispapiere vorlegen und gaben an, auf dem Sattelauflieger eines LKW hierhergekommen zu sein. Auch der betreffende LKW samt Fahrer konnte ausfindig gemacht werden. Der rumänische Fahrer gab an, über Rumänien und Österreich nach...

  • Appenweier
  • 23.01.21
Polizei

Auseinandersetzung auf dem Bahnsteig
Blutige Lippe geschlagen

Offenburg (st). Am Dienstagabend, 12. Januar, gegen 18.30 Uhr waren Streifen von Bundes- und Landespolizei im Bahnhof Offenburg im Einsatz. Dort kam es laut Bundespolizei auf dem Bahnsteig zu einer körperlichen Auseinandersetzung innerhalb einer fünfköpfigen Personengruppe. Laut ersten Erkenntnissen schlug eine 20-Jährige auf einen 22-Jährigen ein, wodurch dieser eine blutige Lippe davontrug und darüber hinaus über Schmerzen im Brustbereich klagte. Nachdem der Verletzte ärztlich versorgt war,...

  • Offenburg
  • 14.01.21
Polizei

Festnahmen im Bahnhof Kehl
Zwei Straftäter aus Straßburg eingereist

Kehl (st). Im Rahmen der Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich haben Beamte der Bundespolizei am Wochenende zwei gesuchte Straftäter im Bahnhof Kehl verhaftet. Gegen einen 30-jährigen Nigerianer bestand ein Untersuchungshaftbefehl wegen Körperverletzung. Er wurde nach richterlicher Vorführung in das Gefängnis gebracht. Da er nachweislich von Straßburg nach Kehl gekommen war und keine Dokumente vorzeigen konnte, welche seine Einreise und den Aufenthalt in Deutschland...

  • Kehl
  • 11.01.21
Polizei

Streife am Offenburger Bahnhof
Mutmaßlichen Drogendealer verhaftet

Offenburg (st). Im Rahmen der intensivierten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen haben Beamte der Bundespolizei im Bahnhof Offenburg einen gesuchten Straftäter verhaftet. Gegen den Mann aus Guinea-Bissau bestand ein Untersuchungshaftbefehl wegen unerlaubten Handelns mit Betäubungsmitteln. Nach richterlicher Vorführung wurde der 23-Jährige ins Gefängnis gebracht.

  • Offenburg
  • 26.12.20
Polizei

Mumaßlicher Drogendealer festgenommen
Gesuchter Straftäter verhaftet

Offenburg (st). Im Rahmen der intensivierten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich, haben Beamte der Bundespolizei am Dienstagabend, 22. Dezember, im Bahnhof Offenburg einen gesuchten Straftäter verhaftet. Gegen den Mann aus Guinea-Bissau bestand ein Untersuchungshaftbefehl wegen unerlaubtem Handel mit Betäubungsmitteln. Nach richterlicher Vorführung wurde der 23-Jährige heute ins Gefängnis gebracht.

  • Offenburg
  • 23.12.20
Polizei

Sexuelle Belästigung am Bahnsteig
Von Unbekanntem unsittlich berührt

Appenweier/Oberkirch (st). Am Sonntagabend, 20. Dezember, soll es gegen 17 Uhr im Bahnhof Appenweier zu einer sexuellen Belästigung gekommen sein. Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll eine 19-Jährige bereits im Bahnhof Oberkirch aus einer vierköpfigen Personengruppe heraus von einer ihr unbekannten männlichen Person angesprochen worden sein. Als die Frau von Oberkirch nach Appenweier fuhr und dort auf Gleis 2 den Zug verließ, stieg auch der bislang Unbekannte aus und soll sie auf dem...

  • Appenweier
  • 22.12.20
Polizei

Kontrollen der Bundespolizei
Verstöße gegen Corona-Auflagen

Kehl/Lahr (st). Im Rahmen der intensivierten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich, kontrollierten Beamte der Bundespolizei am Samstagabend an der Kehler Europabrücke ein mit drei Personen besetztes Fahrzeug. Es stellte sich heraus, dass die drei Insassen aus mehr als den zwei zulässigen Haushalten stammten. Die Personalien wurden aufgenommen und zur Einleitung entsprechender Bußgeldverfahren an das zuständige kommunale Ordnungsamt weitergeleitet. Auch die Personalien...

  • Kehl
  • 21.12.20
Polizei

Fluchtversuch erfolglos
Bundespolizei verhängt Einreiseverbot

Kehl (st). Im Rahmen der intensivierten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich kontrollierten Beamte der Bundespolizei am Dienstag an der Tram-Haltestelle beim Kehler Bahnhof einen 21-jährigen angolanischen Staatsangehörigen. Angolaner musste zurück nach Frankreich Da er keinerlei Ausweispapiere vorlegen konnte, sollte er die Beamten zur Identitätsfeststellung auf die Dienststelle begleiten. Auf dem Weg dorthin versuchte er zu flüchten, was aber nach kurzer Verfolgung...

  • Kehl
  • 26.11.20
Polizei

Mehrfach gesuchter Straftäter festgenommen
Rumäne bezahlt Strafen

Kehl (st). Im Rahmen der intensivierten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich haben Beamte der Bundespolizei am Dienstag einen gesuchten Straftäter verhaftet. Gegen den 63-jährigen Rumänen, der an der Kehler Europabrücke kontrolliert wurde bestanden gleich mehrere Haftbefehle. Geldbußen, Körperverletzung und Fahren ohne Fahrerlaubnis Aufgrund nicht bezahlter Geldbußen wurde er dreifach gesucht und zusätzlich mit einem weiteren Haftbefehl wegen Körperverletzung. Darüber...

  • Kehl
  • 25.11.20
Polizei

Bundespolizei hilft bei Pandemiebekämpfung
Fast 10.000 Beanstandungen

Ortenau/Stuttgart (st). Seit dem 2. November 2020 intensiviert die Bundespolizei den Einsatz zur Pandemiebekämpfung weiter. Zwar sind Maßnahmen nach Infektionsschutzgesetz Aufgaben der Gesundheitsämter, in Amtshilfe der Ordnungsämter und in Vollzugshilfe der Länderpolizei. Gleichwohl leistet die Bundespolizei im Rahmen der eigenen Aufgaben an den Grenzen, in Flughäfen und im Bahnbereich hierdurch einen wichtigen Beitrag zur Pandemiebekämpfung, gerade zu einem Zeitpunkt, der von deutlich...

  • Ortenau
  • 23.11.20
Polizei

Bundespolizei sucht Zeugen
Sachbeschädigungen im Bahnhof Haslach

Haslach (st). Bislang unbekannte Täter haben am Bahnhof in Haslach das Display eines Fahrkartenautomaten mit Farbe besprüht, wodurch dieser nun nicht mehr funktionsfähig ist. Weiter wurden eine Fahrgastanzeige sowie große Teile der Bahnhofsunterführung mit Farbe besprüht. Der Tatzeitraum kann auf den 22.November zwischen 0 und 6.30 Uhr eingegrenzt werden. Zu Tätern liegen derzeit keine Erkenntnisse vor. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer sachdienliche...

  • Haslach
  • 23.11.20
Polizei

Auf frischer Tat ertappt
Bundespolizist beobachtet Einbrecher

Offenburg (st). Ein Beamter der Bundespolizei hat am Sonntagmorgen, 15. November, im Ulmenweg in Offenburg einen mutmaßlichen Einbrecher auf frischer Tat ertappt und ihn kurzerhand vorläufig festgenommen, so die Polizei. Der aufmerksame Beamte habe gegen 7 Uhr vom Balkon seiner Wohnung aus beobachtet, wie sich ein Mann durch ein Fenster gewaltsam Zugang zu einem Kellerraum einer Nachbarwohnung verschaffte. Ohne zu zögern habee sich der Bundespolizist daraufhin in den Dienst versetzt,  über...

  • Offenburg
  • 16.11.20
Polizei

Zwischenbilanz der Bundespolizei
Unterstützung bei Pandemiebekämpfung

Ortenau (st). Seit dem 2. November intensiviert die Bundespolizei den Einsatz zur Pandemiebekämpfung weiter. Zwar sind Maßnahmen nach Infektionsschutzgesetz Aufgaben der Gesundheitsämter, in Amtshilfe der Ordnungsämter und in Vollzugshilfe der Polizeien der Länder. Gleichwohl leistet die Bundespolizei im Rahmen der eigenen Aufgaben an den Grenzen, in Flughäfen und im Bahnbereich hierdurch einen wichtigen Beitrag zur Pandemiebekämpfung, gerade zu einem Zeitpunkt, der von deutlich steigenden...

  • Ortenau
  • 16.11.20
Polizei

Bei Kontrolle Drogen gefunden
21-Jähriger beleidigt Bundespolizisten

Kehl (st). Im Rahmen der Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich, haben Beamte der Bundespolizei in der Nacht zum Donnerstag in Kehl bei einem 21-Jährigen Deutschen eine geringe Menge Drogen sichergestellt. Damit zeigte er sich aber nicht einverstanden und beleidigte die Beamten mehrfach. Hierfür muss er nun, neben dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz mit einer Anzeige rechnen.

  • Kehl
  • 12.11.20
Polizei

Bundespolizei-Kontrolle am Bahnhof
Straftäter muss ins Gefängnis

Offenburg (st). Im Rahmen der Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich haben Beamte der Bundespolizei am Freitag im Offenburger Bahnhof einen gesuchten Straftäter verhaftet. Gegen einen 61-jährigen Deutschen bestand ein Haftbefehl wegen Diebstahls. Für 149 Tage ins Gefängnis Er wurde zur Verbüßung einer Ersatzfreiheitsstrafe von 149 Tagen ins Gefängnis gebracht.

  • Offenburg
  • 07.11.20
Polizei

Rangierunfall im Güterbahnhof
Keine Verletzten, aber Diesel ausgelaufen

Kehl (st). Am Dienstag gegen 11.15 Uhr sind im Güterbahnhof Kehl zwei Rangierloks zusammengestoßen. Personen wurden nicht verletzt, allerdings wurde hierbei ein Kraftstofftank beschädigt und es lief Dieselkraftstoff aus. Keine Auswirkungen auf Zugverkehr Neben Beamten der Landes- und Bundespolizei befindet sich die Feuerwehr im Einsatz. Der Vorfall hat keine Auswirkungen auf den laufenden Zugverkehr. Bezüglich der Unfallursache hat die Bundespolizei die Ermittlungen aufgenommen.

  • Kehl
  • 27.10.20
Polizei

Bundespolizei informiert
Fahndungsaktion im Grenzraum zu Frankreich

Kehl/Neuried/Altenheim/Iffezheim/Neuenburg. Mit dem Ziel der Bekämpfung der illegalen Migration, der grenzüberschreitenden Betäubungsmittel-, Waffen- und Eigentumskriminalität führte die Bundespolizei Freitagabend eine mehrstündige gemeinsame Fahndungsaktion im grenznahen Raum zu Frankreich durch. Im Rahmen der Schleierfahndung wurden hierbei Kontrollen in den Landkreisen Ortenaukreis und Rastatt sowie im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald durchgeführt. Das Ergebnis war eine Vielzahl an...

  • Ortenau
  • 24.10.20
Polizei

Bundespolizei-Kontrolle im Fernreisebus
Afghane mit falschen Ausweisen

Kehl (st). Im Rahmen der Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich haben Beamte der Bundespolizei am Dienstagmorgen einen verfälschten litauischen Reisepass und eine totalgefälschte französische Identitätskarte sichergestellt. Litauischer und französischer Ausweis Ein afghanischer Staatsangehöriger wies sich bei einer Kontrolle an der Europabrücke Kehl mit einem litauischen Personalausweis aus, der sich als Verfälschung herausstellte. Bei der intensiveren Betrachtung des...

  • Kehl
  • 13.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.