Bundespolizei

Beiträge zum Thema Bundespolizei

Polizei
Eine der Schwerpunktkontrollen beim Sicherheitstag der Polizei fand am Autobahnzubringer Offenburg in Richtung Frankreich statt.
2 Bilder

Aktionstag in der Ortenau
20 Stunden im Einsatz für mehr Sicherheit

Ortenau (st/gro). Zum dritten Mal organisierte das Polizeipräsidium Offenburg einen Sicherheitstag. Am Freitag um 6 Uhr begannen im Ortenaukreis, Landkreis Rastatt und in Baden-Baden unterschiedliche Kontroll- und Präventionsaktionen. Bis Samstag, 2 Uhr, waren über 400 Polizisten im Einsatz – darunter auch Kräfte des Landeskriminalamts, des Polizeipräsidiums Einsatz, des Polizeipräsidiums Freiburg, der Bundespolizei, des Zoll sowie der französischen Gendarmerie. Das THW leistet technische...

  • Offenburg
  • 18.09.21
Polizei

Nach Streit am Bahnhof festgenommen
Schläge und Handydiebstahl

Offenburg (st). Nach einer handfesten Auseinandersetzung am späten Sonntagabend, 12. September, im Bereich des Haupteingangs des Offenburger Bahnhofs hat die Polizei Ermittlungen wegen räuberischen Diebstahls eingeleitet. Ersten Erkenntnissen zufolge sollen ein 31-Jähriger und ein 36 Jahre alter Mann kurz vor Mitternacht aus noch ungeklärten Gründen in Streit geraten sein. Im weiteren Verlauf soll der Jüngere seinen Kontrahenten geschlagen und in diesem Zusammenhang dessen Mobiltelefon...

  • Offenburg
  • 13.09.21
Polizei

Verdächtiger Schleuser gefasst
Mit drei Albanern übe die Grenze

Kehl (st). Die Bundespolizeiinspektion Offenburg ermittelt gegen einen 25-jährigen kosovarischen Staatsangehörigen wegen des Verdachts der Schleusung. Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll er in seinem Fahrzeug drei albanische Staatsangehörige von Frankreich nach Deutschland gebracht haben. Bei der Kontrolle an der Kehler Europabrücke am vergangen Samstag, konnte keine der drei Personen gültige Ausweispapiere vorlegen und sie wurden deshalb wegen eines Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz...

  • Kehl
  • 13.09.21
Polizei

Betrunkener Ungar wollte zum Hafen
Zwischen den Gleisen verlaufen

Kehl (st). In der Nacht zum Mittwoch gegen 2.30 Uhr hat eine Streife der Bundespolizei einen 43-jährigen ungarischen Staatsangehöriger aus dem Gleisbereich im Kehler Güterbahnhof gerettet. Der Mann hatte sich aufgrund seiner Alkoholisierung in den Gleisbereich begeben und gab gegenüber den eingesetzten Beamten an, Mitarbeiter eines Kreuzfahrtschiffes zu sein und den Heimweg nicht mehr zu finden. Er wurde von den Beamten aus dem Gleisbereich zurück zum Kreuzfahrtschiff gebracht. Er erhält eine...

  • Kehl
  • 08.09.21
Freizeit & Genuss
Beim Blaulichttag im Rahmen des Ferienprogramms hatten die Kinder viel Spaß.
2 Bilder

Ferienprogramm in Offenburg
Blaulichttag und mit dem OB unterwegs

Offenburg (st). Ein großes Spektakel wurde den Kindern im Ferienprogramm der Stadt Offenburg geboten. Insgesamt sechs Organisationen ermöglichten den Kindern einen spannenden und aufregenden Einblick in ihren Arbeitsalltag. An einem weiteren Tag erkundeten die Kinder außerdem mit Oberbürgermeister Marco Steffens die Natur. „Blaulichttag“ Die Feuerwehr Offenburg stellte zwei Fahrzeuge zur genauen Inspektion zur Verfügung. Den Augen der Kinder entging kein Detail, und Feuerwehrmann Wolfgang...

  • Offenburg
  • 31.08.21
Polizei

Streit in Unterführung eskaliert
Mann wurde in den Bauch gestochen

Offenburg (st). Nach Angaben der Bundespolizei eskalierte am Samstagabend gegen 19.40 Uhr eine Streitigkeit in der Südunterführung des Bahnhofs Offenburg. Nach derzeitigem Ermittlungsstand seien ein 32-jähriger deutscher Staatsangehöriger, der mit einem 43-jährigen syrischen sowie einer 37-jährigen deutschen Staatsangehörigen unterwegs gewesen sei, mit einem 38-jährigen deutschen Staatsangehörigen in Streit geraten. Hierbei sei der 38-Jährige durch einen Stich im Bauchbereich verletzt worden,...

  • Offenburg
  • 09.08.21
Polizei

Mehrfach in die Gleise gefallen
Kurzzeitige Sperrungen veranlasst

Offenburg (st). Weil er vermutlich unter dem Einfluss berauschender Mittel stand, ist am Sonntagvormittag, 8. August, laut Bundespolizei ein 49-jähriger deutscher Staatsangehöriger mehrfach in die Gleise am Bahnhof Offenburg gefallen. Glücklicherweise habe er sich dadurch nicht verletzt. Die Gleise seien daraufhin kurzzeitig gesperrt worden, zu Beeinträchtigungen im Zugverkehr kam es nicht. Ihm wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen ein Platzverweis erteilt.

  • Offenburg
  • 09.08.21
Polizei

Festnahme bei Grenzkontrolle
Verdacht aufgrund eines Tötungsdelikts

Kehl (st). Im Rahmen der intensivierten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich haben Beamte der Bundespolizei am Dienstag in Kehl einen international gesuchten Straftäter verhaftet. Verdacht aufgrund Tötungsdelikts Gegen einen russischen Staatsangehörigen lag aufgrund eines vorsätzlichen Tötungsdelikts sowie wegen schwerer Körperverletzung ein internationaler Haftbefehl der italienischen Behörden vor. Nach Erlass der Festhalteverfügung am zuständigen Amtsgericht wurde der...

  • Kehl
  • 04.08.21
Polizei

Bundepolizei sucht Zeugen
Zugbegleiter beleidigt und um sich geschlagen

Offenburg (st). Am Freitagabend, 23. Juli, gegen 19 Uhr kam es laut Bundespolizei im Bahnhof Offenburg, auf Gleis 1, zu einer Körperverletzung gegen einen Reisenden. Ein 20-jähriger deutscher Staatsangehöriger habe zunächst verbotswidrig die Gleise vom Hausbahnsteig zu Gleis eins überquert. Anschließend wollte er einen Zug in Richtung Lahr zu besteigen. Aufgrund seines Alkoholkonsums und seines aggressiven Verhaltens sei ihm dies durch den Zugbegleiter untersagt worden. Daraufhin habe er den...

  • Offenburg
  • 26.07.21
Polizei

Reisende im Offenburger Bahnhof belästigt
Bundespolizei sucht Zeugen

Offenburg (st). Am Freitagmittag, 23. Juli, gegen 13.30 Uhr belästigte und beleidigte ein 53-jähriger deutscher Staatsangehöriger Reisende auf dem Bahnsteig 5 des Offenburger Bahnhofs, teilt die Bundespolizei mit. Er habe unter anderem drei Reisende durch das Zeigen des "Hitler Grußes", Zurufen des Wortes "SS" und Zeigen des Mittelfingers beleidigt. Der Mann wurde durch die Beamten angetroffen und kontrolliert. Ihn erwarten nun Anzeigen wegen Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger...

  • Offenburg
  • 26.07.21
Polizei

Körperverletzung am Bahnsteig
Gezielter Tritt gegen ein Kleinkind

Offenburg (st). Am Sonntagnachmittag, 25. Juli, gegen 15.20 Uhr kam es im Bahnhof Offenburg, auf Gleis 2, zu einer Körperverletzung zum Nachteil eines Kindes, teilt die Bundespolizei mit. Das Kind war zusammen mit seiner Mutter und einem Geschwisterkind wollte gemeinsam einen Zug in Richtung Freiburg besteigen. Die Mutter und die kleine Tochter gingen auf Bahnsteig 2, als eine ältere Frau ihnen entgegenkam und auf Grund der Enge des Bahnsteiges, an der Baustelle, das Kleinkind mit dem Fuß aus...

  • Offenburg
  • 26.07.21
Polizei

Mädchen auf Güterzug mitgefahren
Unfreiwillige Reise nach Offenburg

Offenburg/Ettlingen (st). Dienstagabend, 20. Juli, haben sich zwei 14- und 15-jährige Mädchen in Lebensgefahr begeben, als sie am Bahnhof Ettlingen-Stadt auf einen Güterzug geklettert sind. Als der Zug losfuhr, konnte sich nur das 15-jährige Mädchen durch einen Sprung vom Zug retten. Die 14-Jährige war gezwungen, bis kurz vor Offenburg auf dem Zug mitzufahren, teilt die Bundespolizei mit. Nach ersten Informationen hielten sich die Mädchen im Bereich der Gleisanlagen auf und kletterten dabei auf...

  • Offenburg
  • 21.07.21
Polizei

Reisender bedroht und bespuckt
Festnahme im Offenburger Bahnhof

Offenburg (st). Ein 34-Jähriger war Mittwochabend, 14. Juli, in einem Regionalzug von Freiburg nach Offenburg unterwegs, ohne den vorgeschriebenen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Als er auf Höhe Kenzingen beschloss, sich neben einen anderen Reisenden zu setzen, wurde er von diesem gebeten einen Mund-Nasen Schutz aufzusetzen. Er reagierte sofort verbal aggressiv und bedrohte den Reisenden mit Worten. Im Anschluss spuckte er ihm in das Gesicht. Der Reisende verständigte daraufhin das Zugpersonal,...

  • Offenburg
  • 15.07.21
Polizei

Platzverweis für Bahnhof Offenburg
Maskenverweigerer leistet Widerstand

Offenburg (st). Im Rahmen der intensivierten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich, haben Beamte der Bundespolizei am Mittwochabend, 7. Juli, im Bahnhof Offenburg einen 21-Jährigen deutschen Staatsangehörigen ohne Mund-Nasen-Schutz angetroffen. Als die Streife ihn auf sein Fehlverhalten ansprach, versuchte er zu flüchten, konnte aber nach kurzer Verfolgung gestellt werden. Im Rahmen der Personalienfeststellung kam es zu Widerstandshandlungen. Seine Personalien wurden zur...

  • Offenburg
  • 08.07.21
Polizei

B28-Polizeiaktion "Flaspoint"
512 Personen und 409 Fahrzeuge kontrolliert

Kehl (st). Mehr als 70 Beamte von Bundespolizei, Landespolizei, Zoll und französischer Grenzpolizei waren am Mittwoch ab 16 Uhr bei der mehrstündigen Kontrollaktion "Flashpoint" unter der Federführung der Bundespolizeiinspektion Offenburg im Einsatz. Unterstützt wurde die Aktion auf einem Parkplatz der B28 bei Kehl zudem von Beamten der Bundesbereitschaftspolizei aus Bad Bergzabern in Rheinland-Pfalz, der Fliegerstaffel aus Oberschleißheim sowie der deutsch-französischen Einsatzeinheit der...

  • Kehl
  • 24.06.21
Polizei

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz
Geringe Menge an Drogen dabei

Kehl (st). Im Rahmen der intensivierten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich, haben Beamte der Bundespolizei am vergangenen Wochenende, 19. und 20. Juni, geringe Mengen an Drogen festgestellt. Bei den Kontrollen am Grenzübergang Kehl Europabrücke wurden bei zwei französischen Staatsangehörigen jeweils eine geringe Menge an Drogen aufgefunden und sichergestellt. Beide Male wurden die Drogen in den mitgeführten Umhängetaschen aufgefunden. Die beiden betroffenen Personen...

  • Offenburg
  • 21.06.21
Polizei

Reisender auf Bahnsteig bestohlen
Bundespolizei warnt vor Taschendieben

Offenburg (st). Auf Bahnhöfen und in Zügen sind immer mehr professionell agierende Banden unterwegs, die mithilfe verschiedener Tricks die Wertgegenstände von Reisenden unbemerkt entwenden, teilt die Bundepolizei mit. Die Täter gingen dabei oft arbeitsteilig vor und seien gut organisiert. Innerhalb von nur wenigen Sekunden seien Geldbeutel, Kreditkarten oder das Handy verschwunden. Opfer von Taschendieben sei am Sonntag gegen 14 Uhr vermutlich auch ein Reisender im Bahnhof Offenburg geworden....

  • Offenburg
  • 21.06.21
Polizei

Falsche Dokumente sicher gestellt
Kontrollaktion der Bundespolizei

Kehl (st). Im Rahmen der intensivierten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich, haben Beamte der Bundespolizei am Sonntagmorgen einen verfälschten guineischen Reisepass sowie eine als gestohlenen gemeldete belgische Identitätskarte sichergestellt. Beide Dokumente habe ein 24-jähriger guineischer Staatsangehöriger vorgezeigt, der als Insasse eines Fernreisebusses aus Frankreich an der Europabrücke kontrolliert worden sei. Zur Herkunft der falschen Ausweise habe er nur...

  • Kehl
  • 21.06.21
Polizei

Gesuchter Straftäter festgenommen
Verstoß gegen Betäubungsmittelgesetz

Offenburg (st). Im Rahmen der intensivierten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich, haben Beamte der Bundespolizei am Donnerstagmittag, 17. Juni, am Bahnhof in Offenburg, einen gesuchten Straftäter verhaftet. Gegen den 29-jährigen deutschen Staatsangehörigen bestand ein Haftbefehl wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz. Er wurde zur Verbüßung der Haftstrafe ins Gefängnis gebracht.

  • Offenburg
  • 18.06.21
Polizei
Im Fokus der Kontrollen waren der Offenburger Bahnhof und der angrenzende Phählerpark.
2 Bilder

Bundes- und Landespolizei in Offenburg
Kontrollen rund um den Bahnhof

Offenburg (st). Beamte des Polizeipräsidiums Offenburg und der Bundespolizeiinspektion Offenburg haben am vergangenen Wochenende in Offenburg gemeinsame Kontrollen durchgeführt. Schwerpunkt der Einsatzmaßnahmen waren die Bekämpfung von Rohheitsdelikten und der Jugendkriminalität. Im Rahmen der Sicherheitskooperation Baden-Württemberg führten Streifen im Bahnhof Offenburg und im Bereich des Zentralen Omnibusbahnhofs sowie des Pfählerparks durch. Randalierer, illegale Einreise und verbotene...

  • Offenburg
  • 14.06.21
Polizei

Sieben Afghanen zwischen 13 und 25 Jahren
Unerlaubt auf Ladefläche eingereist

Schutterwald (st). Auf einem Gelände einer Firma in Schutterwald wurden sieben Personen auf der Ladefläche eines LKW mit rumänischer Zulassung festgestellt, die beim Entladevorgang vom Sattelauflieger sprangen. Die Personen entfernten sich anschließend vom Firmengelände, konnten aber im Rahmen einer Fahndung im Nahbereich angetroffen und ebenso wie der LKW-Fahrer zur Dienststelle der Bundespolizei nach Offenburg verbracht werden. In Rumänien den LKW bestiegen Die afghanischen Staatsangehörigen...

  • Schutterwald
  • 10.06.21
Polizei

Ausweismissbrauch aufgeflogen
Keine Übereinstimmung mit Lichtbild

Kehl (st). Im Rahmen der Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich haben Beamte der Bundespolizei in der Nacht zum Mittwoch einen Ausweismissbrauch aufgedeckt. Im Fernreisebus über die Grenze Ein 21-jähriger kamerunischer Staatsangehöriger, der als Insasse eines Fernreisebusses aus Frankreich am Grenzübergang Kehl Europabrücke kontrolliert wurde, wies sich mit einem französischen Aufenthaltstitel aus. Den Beamten fiel auf, dass das Lichtbild im Dokument nicht mit dem...

  • Kehl
  • 26.05.21
Polizei

Lebensgefährliche Gleisüberquerung
Regionalzug legt Schnellbremsung ein

Appenweier (st). Zwei 20-Jährige hatten sich am Samstagnachmittag, 22.Mai, im Bahnhof Appenweier in Lebensgefahr gebracht, teilt die Bundespolizei Offenburg mit. Kurz vor einem einfahrenden Regionalzug hätten sie gegen 14.45 Uhr unbefugt die Gleise  überquert. Der Lokführer habe bei einer Geschwindigkeit von 160 Stundenkilometern eine Schnellbremsung eingeleitet und eis noch rechtzeitig zum Stehen gekommen. Gegen die beiden deutschen Staatsangehörigen werde nun wegen gefährlichem Eingriff in...

  • Appenweier
  • 25.05.21
Polizei

Ohne Mund-Nasen-Schutz im Bahnhof unterwegs
Polizeibeamte beleidigt

Offenburg (st). Im Rahmen der intensivierten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich haben Beamte der Bundespolizei am Mittwochabend, 28. April, im Bahnhof Offenburg einen 37-jährigen irakischen Staatsangehörigen ohne Mund-Nasen-Schutz angetroffen. Als die Streife ihn auf sein Fehlverhalten angesprochen habe, habe der Mann aggressiv reagiert und  die eingesetzten Beamten beleidigt. Seine Personalien seien festgestellt und zur Einleitung eines Bußgeldverfahrens an das...

  • Offenburg
  • 29.04.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.