Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen nach Einbruch
Schleusung am Grenzübergang bei Altenheim

Neuried (st). In der Nacht zum Donnerstag sind zwei Einbrecher in eine Tierpension im Altenheimer Weg in Dundenheim eingebrochen. Der Geschäftsinhaber wurde gegen 1.45 Uhr aus seiner Wohnung heraus auf das verdächtige Treiben aufmerksam und vertrieb die Ganoven.

Es soll sich um zwei dunkelhäutige Männer gehandelt haben, die in einem weißen oder beigen Auto mit französischer Zulassung die Flucht ergriffen. Nach bisherigen Feststellungen wurde nichts aus dem Geschäft gestohlen. Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen zur Unterstützung des Polizeipräsidiums Offenburgs wurde durch eine Streife der Bundespolizei ein verdächtiger Wagen mit vier männlichen Insassen im Alter von 22 bis 39 Jahren kontrolliert. Das Fahrzeug befand sich auf dem Weg zur Ausreise nach Frankreich im Bereich des Grenzübergangs bei Neuried-Altenheim.

Bei der Überprüfung der Personen stellte sich heraus, dass gegen den Fahrer ein Haftbefehl des Amtsgerichts Adelsheim wegen schwerem Bandendiebstahls zur Verbüßung einer Restfreiheitsstrafe vonüber einem Jahr bestand. Er wurde in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Einen Führerschein konnte er nicht vorweisen und fuhr nach derzeitigem Ermittlungsstand ohne Fahrerlaubnis.

Ferner wird nun gegen den 28-Jährigen wegen Einschleusen von Ausländern ermittelt, da seine drei Mitfahrer keine aufenthaltslegitimierenden Ausweise für Deutschland vorlegen konnten. Zwei der Insassen konnten sich lediglich mit einer französischen Asylbescheinigung ausweisen und wurden nach Abschluss der Maßnahmen nach Frankreich zurückgeschoben. Die vierte Person stellte in Deutschland ein Asylbegehren und wurde an die Landesaufnahmestelle nach Karlsruhe weitergeleitet.

Ob die Männer mit dem Einbruch im Zusammenhang stehen, müssen die weiteren Ermittlungen der Beamten des Polizeipostens Neuried zeigen.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.