Städtische Galerie
Gottfried Müller stellt "Abgründige Archive" aus

3Bilder

Oberkirch (st). „Gottfried Müller: Abgründige Archive“: Dies ist der Titel der neuen Ausstellung in der Städtischen Galerie im Alten Rathaus. Mit Gottfried Müller wird die Ausstellungsreihe „Eins plus“ fortgesetzt. Gerne ist er der Einladung von Kurator Manfred Grommelt gefolgt.

Müller wuchs in der Ortenau auf. Nach dem Studium in München und Leipzig arbeitete er zunächst als freischaffender Künstler und Illustrator. Heute ist er Professor für Architekturdarstellung an der TU in Dortmund und lebt in Bayern. Gottfried Müllers Arbeiten treiben mit dem Betrachter meist ein ironisches, satirisches jedoch stets heiteres Spiel. Beim Einlassen auf die Bildgeschichten stellt sich einem schnell die Frage: Wie wirklich ist eigentlich die Wirklichkeit? Die Betrachter dürfen sich hineinziehen lassen, in den zeichnerischen Kosmos Gottfried Müllers und dabei in seine abgründigen Archive eintauchen.

Vernissage am 25. Juni

Die Vernissage findet am Samstag, 25. Juni, um 11 Uhr statt und wird musikalisch durch Schüler der Musik- und Kunstschule Achern/Oberkirch begleitet. Oberbürgermeister Matthias Braun spricht ein kurzes Grußwort und Kurator Manfred Grommelt hält eine Einführung. Gottfried Müller ist an dem Vormittag auch anwesend.

Danach kann die Kunstausstellung vom 26. Juni bis einschließlich 21. August 2022 zu den üblichen Öffnungszeiten der Galerie besucht werden: dienstags und donnerstags von 15 bis 19 Uhr sowie sonntags von 10 bis 12.30 und 14 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. Es gelten die jeweils aktuellen Vorgaben der Corona-Verordnung des Landes.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.