Dammbalken eingebaut
Wasser im Bachschlenker

Oberkirch (st). Durch den Oberkircher Bauhof wurde am Auslauf des Bachschlenkers ein Dammbalken eingebaut. Dieser reguliert den Wasserstand im Bachschlenker und sorgt dort für eine angemessene Wassermenge.
Jedoch hatte der ausbleibende Regen die Folge, dass der aus der Rench gespeiste Mühlbach nur wenig Wasser führte. Die für die Rench festgelegte Wassermenge darf auch in regenarmen Zeiten nicht unterschritten werden, was nur eine geringe Entnahme für Nutzer und Weiterleitung in den Mühlbach zulässt.

Erhöhung des Balkens nicht möglich

Daher kann es in regenarmen Zeiten trotz des neuen Dammbalkens dazu kommen, dass der Wasserstand an dieser Stelle des Mühlbachs relativ gering ist und ein „Befüllen“ des Bachschlenkers nicht im gewünschten Umfang möglich ist.
Eine Erhöhung des schon eingebauten Dammbalkens, um so für Wasser im Bachschlenker zu sorgen ist aber nicht einfach möglich. Denn ein höherer Aufstau hätte einen Rückstau im oberen Teil des Mühlbachs zu Folge, sodass nahliegende Angrenzer durch ihre tiefliegenden Entwässerungsleitungen in den Mühlbach, eindringendes Wasser im Keller hätten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen