Oberkircher Winzer behaupten sich im Wettbewerb
Die beste WG im Anbaugebiet Baden

Freude gibt es bei Qualitätsmanager Frank Männle (v. l.), Kellermeister Martin Bäuerle und dem geschäftsführenden Vorstand Markus Ell.
  • Freude gibt es bei Qualitätsmanager Frank Männle (v. l.), Kellermeister Martin Bäuerle und dem geschäftsführenden Vorstand Markus Ell.
  • Foto: Oberkircher Winzer eG
  • hochgeladen von Daniel Hengst

Oberkirch (st). Die Oberkircher Winzer eG wurde zur „Besten Winzergenossenschaft im Weinbaugebiet Baden des Jahres 2018“ gekürt. In dem Wettbewerb der Fachzeitschrift „Selection“ kam der Betrieb in der Gesamtwertung außerdem noch auf den dritten Platz.

An dem Contest haben 15 der besten Winzergenossenschaften Deutschlands teilgenommen, darunter vier aus Baden. Es standen rund 300 Weine zur Verkostung an. Von den jeweils sechs besten Weinen jeder Genossenschaft wurde danach der Betriebsschnitt errechnet. Die Oberkircher Winzer eG erzielte dabei 537,8 Punkte, pro Wein also durchschnittlich 89,63 Punkte. Damit kam sie sehr knapp hinter den beiden Erstplatzierten (aus der Pfalz und Württemberg) auf einen hervorragenden dritten Rang. Die Weine wurden nach dem 100 Punkte-System blind verkostet. 70 Juroren aus acht Nationen, darunter Sommeliers, Weinhändler, Winzer, Gastronomen und Fachjournalisten haben die Weine bewertet. Einen ersten Platz erreichten die Oberkircher Winzer in der Kategorie „Weiße Burgundersorten national trocken mit Holzausbau“. Mit einer herausragenden Bewertung und damit fünf Sternen wurde eine 2015 Scheurebe Trockenbeerenauslese bewertet. Weitere Weine der Oberkircher Winzer eG erhielten mit vier Sternen ebenfalls hervorragende Bewertungen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen