Rezept: Huhn in Mandelsoße (Murg Man Pasand)
Kunst des Würzens

Klaus-Werner Wagner, Wagners Gourmetkochschule, Grillschule und Aparthotel, Sasbachwalden
  • Klaus-Werner Wagner, Wagners Gourmetkochschule, Grillschule und Aparthotel, Sasbachwalden
  • Foto: Wagners Gourmetkochschule
  • hochgeladen von Christina Großheim

Das braucht's: 400 g Pouletbrust ohne Haut und Knochen, 250 ml Gemüsefond, 3 Schalotten geschält, 2 Knoblauchzehen geschält, 1 Stück Ingwer geschält (daumengroß), 2 Tomaten, 2 EL Ghee, 3 EL gemahlene Mandeln, 1 EL Mandelstifte, Gewürzmischung bestehend aus pulverisierten beziehungsweise gemörserten Gewürzen: 2 Nelken, 4 grüne Kardamonkapseln (nur die Samen) 1 TL Kurkuma, 1 getrocknete Chilli, außerdem 2 bis 3 Stängel Koriandergrün, Meersalz, Pfeffer aus der Mühle

So geht's: Die Pouletbrust kalt waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Tomaten, Schalotten, Knoblauch fein würfeln, Ingwer reiben. Ghee in einem Topf erhitzen, alle Zutaten mit Ausnahme der Pouletbrust und der Tomaten darin unter Rühren hell anschwitzen und mit dem Gemüsefond ablöschen.
Die Soße unter Rühren etwa zehn bis 15 Minuten köcheln, die Pouletbrust zufügen und für weitere zehn bis 15 Minuten sanft garen. Nicht kochen lassen. Sobald die Pouletbrustwürfel gar sind, die Tomaten zufügen, mit Meersalz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken, servieren und mit dem Koriandergrün dekorieren.
Tipp: Anstelle des Gemüsefonds kann gerne Hühnerfond verwendet werden. Die Soße kann bei Bedarf leicht angedickt werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen