Gifizsee wird gesperrt
Bei Untersuchung Blaualgen festgestellt

Nach einer gewässerkundlichen Untersuchung wurden Blaualgen im Gifizsee festgestellt.
  • Nach einer gewässerkundlichen Untersuchung wurden Blaualgen im Gifizsee festgestellt.
  • Foto: gro
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (st). Eine limnologische Untersuchung des Seewassers auf Algen und Cyanophyceen durch das Büro Höhn in Freiburg vom 17. November hat ergeben, dass an einigen Stellen am Ostufer des Gifizsees in Offenburg auch Cyanophyceen, sogenannte Blaualgen, aufgetreten sind, so die Stadt Offenburg in einer Pressemitteilung am Freitag, 27. November.

Cyanophyceen können Toxine entwickeln, die für Mensch und Tier gesundheitsschädlich sind. Nach dem Bundesumweltamt ist die untere Warnstufe 1 überschritten.

Badende und Hundehalter werden gebeten, das Wasser nicht zu betreten beziehungsweise Hunde nicht ins Wasser zu lassen. Die Technischen Betriebe Offenburg werden Warnschilder aufstellen.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.