Blockade gegen Elterntaxis
Fridays for Future-Aktion

Aktivisten von "Fridays for Future" blockierten am Donnerstagmorgen die Lange Straße.
  • Aktivisten von "Fridays for Future" blockierten am Donnerstagmorgen die Lange Straße.
  • Foto: Fridays for Future
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (st). Mehrere Aktivisten von "Fridays for Future" blockierten am Donnerstagmorgen in Offenburg den Zugang zur Lange Straße auf Höhe der Klosterschule.

Damit sollte ein Zeichen gegen die sogenannten Elterntaxis gesetzt werden. Dabei wurden Flyer verteilt und mit Kreide Slogans für die Verkehrswende auf die Straße geschrieben. Die Reaktionen der Autofahrer waren laut Veranstalter unterschiedlich: Während einige gelassen gewendet hätten, hätten andere die Aktivisten fast umgefahren. Zustimmung habe die Aktion nicht nur von Schülern, sondern ebenfalls von den Anwohnern erhalten. Diese würden sich durch den Durchgangsverkehr in ihrer Lebensqualität beeinträchtigt sehen.

Die Aktivisten von "Fridays for Future" fordern einen ausgebauten Nahverkehr, sichere Fahrradwege und günstiger Ticketpreise. Um diese Forderungen stärker in die Öffentlichkeit zu tragen, wird am Freitag, 12. Juli, um 11 Uhr zum nächsten Streik auf dem Offenburger Fischmarkt aufgerufen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen