4. Januar 2018, 18:14 Uhr | 0 | 9 Leser

Polizei ermittelt drei Heranwachsende
"Roller-Rowdys" ausgebremst

Offenburg-Elgersweier. Drei Heranwachsende aus Offenburger Ortsteilen haben offenbar die ausgereifte Technik moderner Geschwindigkeitsüberwachungsanlagen unterschätzt. In wechselnden Besetzungen machten sie sich in den zurückliegenden Sommermonaten zur Nachtzeit immer wieder einen Spaß daraus, auf Motorrollern mit überhöhter Geschwindigkeit eine Messanlage in Elgersweier zu passieren. Nicht nur das: Die auf den Aufnahmen der Anlage zur Schau gestellten Handzeichen waren von beleidigender Natur. Da die Kennzeichen der motorisierten Zweiräder nicht zu sehen waren, fühlten sie sich vor einer Strafverfolgung geschützt.

Weniger Spaß hierbei verstanden jedoch die Mitarbeiter der Stadt Offenburg und die ermittelnden Beamten des Polizeipostens Hohberg. Die detaillierten Beweisfotos und ausführliche Recherchen darüber hinaus ermöglichte es mittlerweile, jeden einzelnen Verkehrssünder zu ermitteln. Da die Zweiräder mit Geschwindigkeiten von bis zu 70 Stundenkilometern gemessen wurden, sehen die "Spaßvögel" neben Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Beleidigung außerdem einigen weiteren Unannehmlichkeiten entgegen. Auch die Führerscheinbehörde wurde informiert, so dass für die Beteiligten der Spaß nun doch in einer ernsteren Angelegenheit endet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt