VERBANDSLIGA: Offenburger FV gegen Lörrrach-Brombach um 15 Uhr
Das Spitzenspiel steigt am Sonntag, 19.08.2018 im Karl-Heitz-Stadion

Offenburg (woge). Mit dem Spiel zwischen dem Offenburger FV und dem FV Lörrach-Brombach stehen sich am Sonntag, 19.08.2018 um 15 Uhr zwei Mannschaften gegenüber, die bisher kein Gegentor kassiert haben. Sowohl dem OFV wie auch den Gästen vom Oberrhein wird zugetraut, dass sie in dieser Saison mehr als ein Wörtchen um die Meisterschaft mitreden können: Also ein echtes Spitzenspiel, das um 15 Uhr im Karl-Heitz-Stadion angepfiffen wird.

Lörrach-Brombach ist hervorragend in die Verbandsligasaison gestartet. Beim 5:0-Kantersieg gegen den FC Denzlingen stellte die Mannschaft von Trainer Enzo Minardi ihre Offensivqualitäten unter Beweis. Dazu noch der 1:0-Auswärtssieg in Kehl und Lörrach-Brombach darf sich zu den Spitzenteams zählen. Dass der OFV auch gut treffen kann, hat er beim bisher einzigen Spiel unter Beweis gestellt. Der Gegner hieß auch Denzlingen, die mit 0:4 gegen die Mannschaft vom neuen OFV-Trainer Florian Kneuker die Segel streichen musste. Ein weiteres Indiz dafür, dass sich die Zuschauer am Sonntag, 19.08.2018 auf ein interessantes Spiel freuen können. Für Offenburg besteht auch die große Chance in der Tabelle einen Sprung nach oben zu machen, denn mit einem Heimsieg, der durchaus im Bereich des Möglichen ist, kann der OFV zu Lörrach-Brombach aufschließen. Es kann ein Spiel auf Augenhöhe sein, wenn es den OFV-Youngster gelingt, die starke Offensive der Gäste im Zaun zu halten – denn das ist der Trumpf, der bisher gestochen hat. Doch die Offenburger brauchen sich keinesfalls zu verstecken und können mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung dagegen halten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen