• 30. Juni 2018, 18:30 Uhr
  • 78× gelesen
  • 0

FUSSBALL: Donnerstag um 18 Uhr in Offenburg
Pokalsieger Eintracht Frankfurt kommt

Der neue OFV-Trainer Florian Kneuker (Mitte) mit den Neuzugängen Lucas Martin, Fabian Herrmann, Markus Felka und Kapitän Marco Petereit (von links)
Der neue OFV-Trainer Florian Kneuker (Mitte) mit den Neuzugängen Lucas Martin, Fabian Herrmann, Markus Felka und Kapitän Marco Petereit (von links) (Foto: fis)

Offenburg (fis). Ein fussballerischer Leckerbissen wartet am kommenden Donnerstag, 5. Juli, ab 18 Uhr im Offenburger Karl-Heitz-Stadion auf die Fußballfans der Region. Kein geringerer als DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt gibt die Visitenkarte beim Offenburger FV ab. Mit Unterstützung von Sportartikelhersteller Nike gelang es den Verantwortlichen, die Hessen nach Offenburg zu lotsen.

Einen Tag nach dem ersten Training des Pokalsiegers, steht schon der erste Test beim OFV an, bevor es dann am 7. Juli ins Trainingslager in die USA und Südtirol geht. Neuer Mann an Bord des Bundesligisten ist Trainer Adi Hütter, der ja bekanntlich Nico Kovac (FC Bayern München) ablöste. Der gebürtige Österreicher schaffte in der abgelaufenen Saison in der Schweiz die Sensation. Nach 32 Jahren konnte Young Boys Bern zum ersten Mal die Schweizer Meisterschaft gewinnen. Und schon hieß es „Das Wunder von Bern". In Deutschland ist Hütter eher ein Unbekannter.

Auch in Offenburg weht ein neuer Wind. Florian Kneukert steht jetzt auf der Kommandobrücke und will die Rot-Weißen Stück für Stück spieltechnisch voran bringen. Der Kader wurde kontinuierlich verstärkt und auch eine Reservemannschaft geht wieder an den Start. "Frankfurt ist für jeden Spieler ein besonders Highlight. Das weiß ich aus eigener Erfahrung als wir zwei Mal gegen den SC Freiburg spielten" betont Kneuker, der selbst schon das Trikot der Offenburger trug.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt