Unabhängig bei dualer Ausbildung
In Lehre eigenes Geld verdienen

Thomas Bachlmayr

Ortenau (ag). Thomas Bachlmayr, Teamleiter Berufsberatung der Agentur für Arbeit Offenburg, zeigt im Gespräch mit Anne-Marie Glaser die Vorteile der dualen Ausbildung und des dualen Studiums:

Warum ist es empfehlenswert, ein Ausbildung zu machen?
Eine duale Ausbildung öffnet die Tür zur Arbeitswelt, die ausschließlich gut ausgebildete Fachkräfte benötigt. Der Traum, gleich nach der Schule Geld zu verdienen, lässt sich mit einer dualen Ausbildung ganz gut verwirklichen. Vom ersten Tag an erhält jeder Auszubildende eine Ausbildungsvergütung. Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung ist ein guter Start in eine sichere berufliche Zukunft vorprogrammiert. Nach der Ausbildung gibt es zahlreiche Möglichkeiten, seine berufliche Karriere durch gezielte Weiterbildung oder Aufstiegsfortbildungen anzutreiben.

Welche Vorteile bietet eine Ausbildung in einem Betrieb beispielsweise für Abiturienten, die ja mit ihrem Schulabschluss auch studieren könnten?
Abiturienten wählen eine Ausbildung vor allem dann, wenn sie nach der Schule lieber Praxisluft schnuppern und das Wissen direkt anwenden möchten. In vielen Branchen und Ausbildungsberufen ist ein Abitur inzwischen fast verpflichtend. Das Abitur lohnt sich für viele Auszubildende, denn es bringt einen entscheidenden Vorteil: Sie können in vielen Ausbildungsbereichen ihre Ausbildungszeit verkürzen. Je nach Ausbildungsvertrag und Branche, sowie den Abiturnoten kann das Abitur eine Ausbildung um bis zu zwölf Monate verkürzen!

Was ist der Vorteil bei der Aufnahme eines dualen Studiums?
Ein großer Vorteil bei einem dualen Studium ist der große Bezug zur Praxis. Alles, was im Studium theoretisch gelernt wird, kann direkt in der Arbeit umgesetzt werden. Ein weiterer Pluspunkt, der für ein duales Studium spricht, ist, dass man am Ende des dualen Studiums zwei Abschlüsse, den staatlich anerkannten Abschluss der Ausbildung, sowie einen Bachelor-Abschluss, erworben hat. Ein Trumpf beim dualen Studium ist, dass man ein geregeltes Einkommen hat. Die meisten dualen Studiengänge finden in Kooperation zwischen Unternehmen und privaten Fachhochschulen oder Akademien statt. Der Vorteil ist hierbei, dass diese Hochschulen weniger Studenten haben als staatliche Universitäten und oftmals sehr gut ausgestattet sind. Nach einem dualen Studium ist die berufliche Karriere gesichert. Ein Studium in der Tasche und noch dazu wertvolle Praxiserfahrungen – was will sich ein Arbeitgeber mehr wünschen? Zudem investieren Unternehmen sehr viel Geld in die Ausbildung und möchten davon auch später profitieren.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen