Weihnachtsmenü I: Getrüffelte Kartoffelsuppe
Perfekter Start

Simon Türkl, Restaurant Kinzigbrücke, Willstätt
  • Simon Türkl, Restaurant Kinzigbrücke, Willstätt
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Christina Großheim

Das  braucht's: 40 g geschälte Zwiebeln, 40 g Lauch, 30 g Sellerie, 1 Stück Speckschwarte, 1,5 l Kraftbrühe, 50 g Sahne, Salz, Pfeffer, eingelegter Trüffel aus dem Glas, 400 g mehlige Kartoffeln, geschält, 30 g Butter, 20 g Mehl

So geht's: Lauch längs halbieren und waschen. Zwiebeln, Lauch und Sellerie fein würfeln. Kartoffeln in Würfel schneiden, Kraftbrühe aufkochen. Die Gemüsewürfel in Butter andünsten. Kartoffeln und Speckschwarte dazu geben und mitdünsten. Mit der heißen Brühe aufgießen und zwischen 35 und 40 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen, die Schwarte herausnehmen.

Die Suppe mit einem Stabmixer pürieren und durch ein Drahtsieb streichen. Nochmals aufkochen, mit der Sahne verfeinern und abschmecken. Kurz vor dem Anrichten zwei Teelöffel Trüffel dazu geben und unter die Suppe pürieren. Als Garnitur eignen sich Buttercroutons und Petersilie.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen