Bauarbeiten
L92 ist voll gesperrt

Ortenau (st). Für die Sanierung der L92 im oberen Bereich der Bergstrecke „Oppenauer Steige“ zwischen Sandhütte und der Kreisgrenze im Bereich Zuflucht beginnen ab Montag, 22. Juli, die Bauarbeiten. Hierzu wird die L92 in zwei Abschnitten bis Mitte Oktober voll gesperrt, so das Regierungspräsidiums (RP) Freiburg. Der Verkehr wird über die B500 und die B28 umgeleitet.Im ersten Bauabschnitt wird die L92 zwischen Sandhütte und Roßbühl vom 22. Juli bis voraussichtlich 6. Oktober voll gesperrt.

Platz für Gleitschirmflieger erreichbar

Es werden unter anderem Instandsetzungen an Stützwänden vorgenommen sowie schadhafte Schächte und Querdolen ausgetauscht. Der Startplatz für Gleitschirmflieger beim Roßbühl bleibt aus Richtung B500 erreichbar. Auch die Zu- und Abfahrt von der B500 über die Brandstraße in Richtung Renchtalhütte und Bad Peterstal-Griesbach bleibt erhalten. Über den zweiten Bauabschnitt, der voraussichtlich am 7. Oktober startet, wird das RP rechtzeitig vorher nochmals gesondert informieren.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.