Ortenau Klinikum
Notdienste während Ärzte-Warnstreiks

Ortenau (st). Im Rahmen der bundesweiten Tarifverhandlungen für die Ärzteschaft an den kommunalen Krankenhäusern hat die Ärztegewerkschaft Marburger Bund für Mittwoch, 10. April, zumindest für die Häuser Offenburg-Kehl und Lahr-Ettenheim Warnstreiks angekündigt. Das Ortenau Klinikum hat deshalb für diesen Tag in seinen Häusern vorsorglich Notdienste geplant, um diese im Fall von Streikmaßnahmen einrichten zu können.

Operationen abgesagt

Für den ärztlichen Dienst ist eine personelle Mindestausstattung wie an Wochenenden vorgesehen. Die Versorgung von Patienten, deren Untersuchung und Behandlung als Notfälle keinen Aufschub duldet, ist damit sichergestellt. Geplante Operationen wurden vorsorglich verschoben und die Patienten informiert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen