Haushaltsjahr 2018
Positiver Abschluss

Ortenau (st). Der Ortenaukreis schließt sein Haushaltsjahr 2018 planmäßig positiv ab, heißt es in einer Pressemitteilung des Landratsamtes. „Der Kreishaushalt steht aufgrund der guten Konjunktur aktuell noch gut da, so haben wir in 2018 eine Verbesserung von 29,5 Millionen Euro erzielt“, informierte Finanzdezernentin Jutta Gnädig in der Sitzung des Verwaltungsausschusses. Allerdings würden sich dadurch keine neuen Spielräume ergeben, so Gnädig, da eine Verbesserung von 32,2 Millionen Euro aufgrund der im Herbst 2018 erstellten Hochrechnung schon im Doppelhaushalt 2019/2020 berücksichtigt wurden. „Unser Doppelhaushalt 2017/2018 umfasst über eine Milliarde Euro. Weil wir sparsam und ökonomisch haushalten, konnten wir dieses positive Ergebnis erzielen. 2018 sind Mehrerträge, insbesondere bei der Grunderwerbsteuer, bei den Zuweisungen im Finanzausgleich, bei der Kreisumlage und bei den Gebühren zu verzeichnen gewesen.“Für 2019 rechnet Gnädig noch mit einer Verbesserung von 4,5 Millionen Euro. Konjunkturbedingte Mehrerträge ergeben sich bei der Grunderwerbsteuer und im Gebührenbereich.

Konjunkturelle Eintrübungen

Ab 2020 würden sich jedoch schon konjunkturelle Eintrübungen zeigen. Zwar steige die Kreisumlage, also der Kreisanteil am kommunalen Steueraufkommen, um 6,4 Millionen Euro. „Grundlage hierfür sind die guten Steuereinnahmen der kreisangehörigen Kommunen aus dem Jahres 2018“, So Gnädig. Ein anderes Bild ergebe sich nach dem Haushaltserlass des Landes für die Zuweisungen im Finanzausgleich angesichts der prognostizierten landesweiten Gemeinschaftssteuern im Jahr 2020. Diese Zuweisungen würden gegenüber der Planung um 6,1 Millionen Euro sinken und lägen damit rund 1,1 Millionen Euro unter dem Vorjahreswert, erläuterte die Finanzdezernentin.

Autor:

Anne-Marie Glaser aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.