So alt wie der Guller selbst: das Sonntagsporträt
Beliebter Lesestoff gleich von Anfang an

2Bilder

Ortenau (ag). Die Rubrik Sonntagsporträt gibt es schon seit der ersten Guller-Ausgabe. Diese erschien am 9. November 1997, also vor über 21 Jahren. Sie nannte sich damals "Menschen aus der Region" und sah völlig anders aus als heute. Porträtiert wurde die Apothekerin Ulrike Köpf aus Ohlsbach, die ein seltenes Hobby pflegte. "Papageien sind ihr Leben!", lautete der Titel. Es gab zwei Bilder, eins von der Papageienfreundin, eins von einem Papageienpärchen.
Im Laufe der Jahre wurde das Layout der beliebten Rubrik weiterentwickelt. Der Guller hat sich optisch verändert, das Sonntagsporträt ebenfalls. Eins ist aber gleich geblieben: Es ist eine der absoluten Lieblingsrubriken der Redakteure und Reporter im Guller.
Link zum E-Paper "Sonntagsporträts 2018"

Bereits in der ersten Gullerausgabe 1997  gab es ein Sonntagsporträt. Es sah damals aber etwas anders aus.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen