Im Grunde...
Eine einfache und logische Rechnung

...hat jedes Land seine ganz eigene Besessenheit. Welche das in der Bundesrepublik ist, lässt sich momentan sehr gut an der Diskussion um ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen nachvollziehen.

Des Deutschen liebstes Kind

Es ist eine einfache und logische Rechnung: Wer kontinuierlich langsamer auf Autobahnen fährt, braucht weniger Treibstoff und verursacht weniger Unfälle. Und dennoch: Nachdem verschiedene Punkte des Maßnahmenpapiers der Expertenkommission der Bundesregierung bekannt wurden, brüskiert Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer die Regierungsberater: Die Vorschläge seien "gegen jeden Menschenverstand", die Gedankenspiele "unverantwortlich".

Hohes Tempo birgt hohe Gefahr

Beides wirkt zynisch angesichts der folgenden Zahl: Jedes Jahr verunglücken mehr als 400 Menschen tödlich auf deutschen Autobahnen, darunter zahlreiche durch zu hohe Geschwindigkeit. Und trotzdem: Auch andere ranghohe Politiker fordern andere Lösungen und keine Umerziehung. Diese Argumentation ist ungefähr so logisch, wie wenn Donald Trump nach einem weiteren Amoklauf einer Schule in den USA nicht ein generelles Waffenverbot fordert, sondern eher eine Waffenpflicht für Lehrkräfte fordert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen