Betrug

Beiträge zum Thema Betrug

Lokales
Bei allzu verlockenden Angeboten für die Urlaubsreise ist Vorsicht geboten.

Urlaubsreisen im Internet
Europäisches Verbraucherzentrum kennt viele Betrugsfälle

Ortenau (ds). Dass sich Betrüger im Internet nur so tummeln, ist kein Geheimnis. Ihre Maschen werden immer dreister und machen auch vor der Reisebranche keinen Halt. Einige Urlauber werden wohl auch in diesem Sommer eine böse und oft teure Überraschung erleben, etwa weil das gebuchte Ferienhaus gar nicht existiert oder der vermeintliche Autovermieter vor Ort niemandem bekannt ist. Dunkelziffer ist hoch Das Europäische Verbraucherzentrum Deutschland in Kehl hat es jährlich mit rund 150 solcher...

  • Ortenau
  • 13.08.21
Polizei

LKA warnt vor Betrugsmasche
Kriminelle fälschen Unternehmensmails

Stuttgart (st). Das Landeskriminalamt Baden-Württemberg (LKA BW) warnt vor betrügerischen E-Mails am Arbeitsplatz. Die klassische E-Mail sei am Arbeitsplatz der wichtigste Kommunikationskanal, intern und extern. Das Berufsleben ohne diese Kommunikationsform sei längst undenkbar. Daher seien E-Mails häufig der Einstiegspunkt für Straftaten. Kriminelle könnten E-Mail-Adressen leicht nachahmen, indem sie beispielweise die Schreibweise minimal veränderten. Sie spähten zunächst den bisherigen...

  • Ortenau
  • 28.07.21
Polizei

Diebstahl von EC-Karten nach Ausspähen der PIN
Betrüger am Geldautomaten

Ortenau (st). Mehrere Fälle des Deliktphänomens "Shoulder Surfing" beschäftigen derzeit die Ermittler des Polizeipräsidiums Offenburg. Den Geschädigten entstand teilweise ein Schaden von mehreren tausend Euro. Beobachten, Gespräch suchen und Karte stehlen Die Opfer werden am Geldautomaten bei der Eingabe ihrer PIN beobachtet und dann in ein Gespräch verwickelt, um Ihnen dann die EC-Karte abzunehmen oder diese gar zu vertauschen. Im Anschluss heben die bislang unbekannten Täter Geld vom Konto...

  • Ortenau
  • 25.05.21
  • 1
Polizei

Vermehrte Schockanrufe
Bankmitarbeiter verhindert Geldabhebung

Ortenau (st). Die Anrufserie falscher Ärzte und falscher Polizeibeamter hält derzeit weiterhin an und hat sich sogar ausgeweitet. Nachdem am Mittwochvormittag überwiegend der Raum Baden im Fokus stand, sind nun auch andere Orte, wie Ötigheim, Bühl, Achern, Appenweier und auch Offenburg betroffen. 20.000-Euro-Beute verhindert In Appenweier konnte der Betrüger am Telefon kurz vor der Mittagszeit eine über 80-jährige Frau dazu überreden, eine örtliche Bankfiliale aufzusuchen, um dort 20.000 Euro...

  • Ortenau
  • 19.05.21
Polizei

Über Fake-Kassen abkassiert
Neue Betrugsmasche auf Blumenfeldern

Ortenau (st). Dem Betreiber mehrerer Blumenfelder zum Selbstpflücken im Ortenaukreis ist durch eine neue Betrugsmasche ein Schaden in bisher unbekannter Höhe entstanden. Die weitgehend aufbruchssicheren Kassen werden durch maßgefertigte Metallboxen im Bereich des Münzeinwurfs so verändert, dass die eigentliche Kasse verdeckt wird. Die Metallboxen der bisher unbekannten Täter sind ebenfalls mit "Kasse" beschriftet und mit einem Schlitz für den Münzeinwurf versehen. Momentan sind nur in Beton...

  • Ortenau
  • 06.04.21
Polizei

Anruf einer falschen Ärztin
Betrüger täuschen einen Impftermin vor

Mittelbaden (st). Das Polizeipräsidium Ortenaukreis warnt vor unlauteren Anrufen in Bezug auf die Corona-Impfungen. Eine ältere Dame habe am Montagmorgen, 22. Februar, einen Anruf erhalten, bei dem ihr mitgeteilt worden sei, dass sie am Dienstag einen Termin im Impfzentrum in Offenburg habe. Dafür werde sie zu Hause abgeholt. Die Anruferin, die sich als Ärztin ausgegeben habe, habe erklärt, dass der Fahrdienst zuerst mit der Dame zur Bank fahren werde, da sie das Taxi und die Impfung vorerst...

  • Ortenau
  • 22.02.21
Polizei

Präventionsaktion der Polizei
Fünf Themen - fünf Tage - fünf Wochen

Ortenau (st). Das Polizeipräsidium Offenburg, Referat Prävention, startet ab Montag, 1. Februar, mit einer Dauer bis zum 5. März in die Beratungswochen für interessierte Bürger. Es wird fünf Wochen lang eine Telefonsprechstunde zu fünf aktuellen Themen angeboten. Regelmäßig an den nachstehend genannten Wochentagen, in der Zeit von 13 bis 16 Uhr stehen fachkundige Polizeibeamte beratend am Telefon zur Verfügung. Montag „Straftaten im Zusammenhang mit älteren Menschen, Telefonbetrug,...

  • Ortenau
  • 29.01.21
Lokales
Senioren sind meist die Opfer von Telefonbetrugsmaschen.

Von Enkeltrick bis Cybertrading-Betrug
Meist werden Senioren in die Falle gelockt

Ortenau (ds). Der Enkeltrick ist längst nichts Neues mehr, doch leider immer wieder von Erfolg gekrönt. Auch mit anderen Betrugsmaschen werden meist ältere Menschen hinters Licht geführt, wie mehrere aktuelle Fälle in der Ortenau zeigen. So fiel etwa ein Mann aus Hohberg einem angeblichen Microsoft-Mitarbeiter zum Opfer. Ein vermeintlicher Arzt aus Karlsruhe forderte von einer 78-Jährigen aus Achern Geld für die Corona-Behandlung ihres Sohnes, worauf die Seniorin aber zum Glück ebenso wenig...

  • Ortenau
  • 01.12.20
Lokales
Zusammen mit den Kooperationspartnern präsentiert das Polizeipräsidium Offenburg die neue Präventionskampagne "Backen mit Botschaft".

"Backen mit Botschaft"
Polizei startet neue Präventionskampagne

Ortenau (ds/st). "Backen mit Botschaft" heißt die neue Präventionskampagne des Polizeipräsidiums Offenburg im Kampf gegen betrügerische Telefonanrufe, die am 12. November zusammen mit den Kreisseniorenräten Rastatt und Ortenaukreis, dem Weißen Ring, der Stiftung der Volksbank Baden-Baden Rastatt, der Bäko sowie der Bäckerinnung startet. Dabei verkaufen die teilnehmenden Betriebe ihre Backwaren in Papiertüten, die mit Warnhinweisen und ersten Verhaltenstipps zu aktuellen Betrugsphänomenen...

  • Ortenau
  • 06.11.20
Polizei
Die Polizei warnt: Vorsicht beim Abheben von Geld und bei der Eingabe der Geheimzahl.

Polizei warnt vor Maschen
Betrüger an Haustüren und Bankautomaten

Ortenau (rek). Inzwischen häufen sich wiedermal die Fälle, in denen ältere Menschen überrumpelt, betrogen und ihres Geldes beraubt werden. Neuester Fall hat sich am Dienstag vergangener Woche in Schuttertal-Schweighausen ereignet. bestätigt die Polizei. Bettwäsche für 400 Euro an Haustür Nachdem zunächst ein offensichtlicher Betrugsversuch gescheitert sei, habe die Masche des Mannes, der als etwa 55 Jahre alt ist, bei einem 87-jährigen Nachbarn funktioniert, schildert eine Bekannte des Rentners...

  • Ortenau
  • 15.09.20
Polizei

Porto im Voraus
51-Jähriger ergaunert knapp 4.000 Euro

Offenburg. Durch den Hinweis zweier aufmerksamer Bürger und die erfolgreiche Ermittlungsarbeit der Polizei, konnte ein Strafverfahren gegen einen deutschlandweit agierenden mutmaßlichen Betrüger eingeleitet werden. Der 51-Jährige bot laut Pressemeldung in diversen Tages- und Wochenzeitungen Modellfahrzeuge zum Verschenken an, unter anderem auch in verschiedenen Ortenauer Printmedien. Nach der Kontaktaufnahme sollten die potentiellen Kunden eine Portogebühr zwischen 20 und 25 Euro an den...

  • Ortenau
  • 08.01.20
Polizei

20.000 Euro ergaunert
Anrufe falscher Polizeibeamter und Enkeltrick

Mittelbaden. Seit Anfang der Woche gab es in der Region mehrere betrügerische Anrufe bei älteren Personen von vermeintlichen Polizisten oder Verwandten. Dabei meldeten sich Dutzende besorgte, aber auch aufmerksame Bürger und zeigten dies bei den örtlichen Revieren oder über Polizeinotruf an. In einem dieser Fälle gelang es den Betrügern laut Pressemeldung durch geschickte Gesprächsführung von einer Dame aus dem Raum Gengenbach über 20.000 Euro zu ergaunern. Hierbei erhielt die hoch betagte Frau...

  • Ortenau
  • 16.10.19
Polizei

Enkeltrick
Oberkircherin übergibt mehrere Tausend Euro

Oberkirch. Eine 67-Jährige erhielt am Mittwoch einen Anruf einer vermeintlichen Cousine. Die Betrügerin am anderen Ende der Leitung verwickelte die Seniorin durch geschickte Gesprächsführung in ein längeres Telefonat und gab hierbei an, anlässlich eines Wohnungskaufes dringend einen höheren Geldbetrag zu benötigen, den sie von einer vermeintlichen Angestellten eines Notariats abholen lassen wollte. Die 67-Jährige übergab so wenig später einen Betrag von mehreren Tausend Euro. Die Beamten des...

  • Ortenau
  • 09.05.19
Polizei

Warnhinweise der Polizei
Vorsicht vor angeblichen Bankmitarbeitern

Oberkirch/Oppenau. Ein Mann ist derzeit im Renchtal mit einer neuen Masche auf Betrugstour und versucht überwiegend von lebensälteren Menschen an deren Scheckkarten und der dazugehörigen Geheimzahl zu gelangen. Der circa 30 bis 35 Jahre alte und etwa 175 Zentimeter große Mann mit schmaler Statur und sehr gepflegter Erscheinung sucht hierbei insbesondere Pflegeheime oder Einrichtungen von betreutem Wohnen, aber auch Privatwohnungen auf und gibt sich als angeblicher Bankmitarbeiter aus. Unter dem...

  • Ortenau
  • 19.09.18
Polizei

Falsche Beamte und Enkeltrick
Polizei warnt vor Betrügern

Mittelbaden. Nachdem zu Wochenbeginn bereits mehrere Bewohner in Baden-Baden mit einer Welle von Anrufen mit mutmaßlich betrügerischer Absicht konfrontiert wurden, gehen bei der Leitstelle der Polizei aktuell mehrere Meldungen besorgter Menschen aus dem gesamten Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Offenburg ein. Angebliche Polizeibeamte Wie die größtenteils lebensälteren Angerufenen berichten, wurden sie in nahezu allen Fällen zunächst von unbekannten Personen telefonisch kontaktiert....

  • Ortenau
  • 31.08.18
Polizei

Warnung vor gefälschtem Anwaltsschreiben
Betrugsmasche zum Urheberrecht

In den vergangenen Tagen wendeten sich vermehrt Bürger hilfesuchend an die Polizei. Alle hatten das gleiche Anliegen und legten den Brief einer angeblichen Anwaltskanzlei in Berlin vor. Der vermeintliche Verfasser, Dr. Oliver Gromball, gibt sich als Vertreter der Filmproduktionsgesellschaft "20th Century Fox Ltd." aus und fordert wegen Urheberrechtsverletzungen zu einer Überweisung von exakt 891,31 Euro auf. Als Zielkonto wird eine Bankverbindung in Großbritannien genannt. Das gefälschte...

  • Ortenau
  • 30.12.17
Polizei

Polizei warnt vor Betrugsmasche
Falscher Support mit gefälschter Telefonnummer

Freiburg. Die Polizei warnt vor einer aktuellen Betrugsmasche. Im Landkreis Lörrach und in Freiburg wurden bereits mehrere Strafanzeigen erstattet. In allen Fällen gerät man an einen falschen Software-Support. Es stellten sich zwei Varianten heraus, wie die Täter vorgingen. Angeblicher Microsoft-Support-Anruf Bei der ersten erhalten die Betroffenen einen Anruf von einem angeblichen Microsoft-Mitarbeiter, meist in Englisch oder schlechtem Deutsch. Die Rufnummern sind bei der Übertragung...

  • Ortenau
  • 11.12.17
Polizei

Warnung der Polizei
Senioren vermehrt Opfer dreister Trickdiebe

Mittelbaden. In den vergangenen vier Tagen wurden Senioren vermehrt Opfer dreister Trickdiebe. In den allermeisten Fällen wurden die meist betagten Passanten auf Supermarktparkplätzen hinterlistig übers Ohr gehauen. Während die Art und Weise des Vorgehens der Betrüger in Details variierte, so hatte das Treiben doch immer dasselbe Ziel: Die Langfinger waren immer darauf aus, möglichst schnell und unbemerkt an das Bargeld ihrer arglosen Opfer zu gelangen. Am 13. November wurden drei Senioren in...

  • Ortenau
  • 15.11.17
Polizei

Haftbefehl nach Ermittlungserfolg
Waren bestellt und nie bezahlt

Bühl. Die bereits seit Anfang 2016 geführten Ermittlungen mündeten vergangenen Mittwoch in der Festnahme zweier Tatverdächtiger. Ein 34 Jahre alter Mann und seine 39-jährige Lebensgefährtin bestellten in der Vergangenheit im Online-Shop eines Lebensmitteldiscounters Waren in einem Wert von etwa 72.000 Euro. Die Rechnungen hingegen wurden nie beglichen. Die Lieferungen wurden an existente Adressen in Bühl und Ottersweier an erfundene Namen gesandt. Die Anlieferungen durch die jeweiligen...

  • Ortenau
  • 25.08.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.