FUSSBALL-VERBANDSLIGA: Winterpause ist am Samstag beendet
Oppenau gibt nicht auf – OFV will oben dranbleiben

Der Offenburger FV (rotes Trikot) möchte auch nach der Winterpause nicht nachlassen.
  • Der Offenburger FV (rotes Trikot) möchte auch nach der Winterpause nicht nachlassen.
  • Foto: woge
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Ortenau (woge). Ein heißes Kopf-an-Kopf-Rennen liefern sich in der Verbandsliga der Freiburger FC und der 1. FC Rielasingen-Arlen. Derzeit haben die Breisgauer mit 41 Punkten zwei Zähler mehr auf dem Konto.
Bereits neun Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter hat der Offenburger FV. "Den dritten Tabellenplatz haben wir uns redlich verdient und den wollen wir auch verteidigen – das ist das Minimalziel", so OFV-Trainer Florian Kneuker. Mit einem Heimsieg am Samstag (14.30 Uhr) gegen Mörsch können sie die beiden Führenden weiter unter Druck setzen. "Sollte eine der beiden Mannschaften schwächeln, wollen wir da sein." Nur drei Punkte hinter dem OFV rangiert der Kehler FV mit 26 Punkten auf einem guten siebten Platz. Nach dem Trainerwechsel von Karim Matmour zu Heinz Braun, der die Grenzstädter zum Saisonende verlässt, haben sich die Kehler gefangen und eifrig gepunktet. Am Samstag, um 15.30 Uhr kann der KFV die positive Serie der Hinrunde fortsetzen.
Mit 22 Punkten belegt der SC Lahr den 11. Platz. Die Mannschaft von Trainer Oliver Dewes sollte mit dem Abstiegskampf nichts zu tun bekommen, allerdings müssen sie immer ein wachsames Auge haben. Der Vorsprung auf den Viertletzten FC Denzlingen beträgt lediglich vier Punkte. Gleich zum Auftakt hat der SCL ein schweres Spiel vor der Brust – um 15.30 Uhr spielen sie in Kuppenheim.
Bei Oppenau dagegen ist die Lage schon fast hoffnungslos. Die Mannschaft, die von Christian Seger trainiert wird, hat erst neun Punkte auf dem Konto und ziert das Tabellenende. Es scheint, als wäre für den Neuling die Verbandsliga eine Nummer zu groß. "Im Fußball ist vieles möglich – warum also nicht auch der Klassenerhalt", gibt Seger noch nicht auf. Am Samstag haben die Oppenauer nun die Gelegenheit zu punkten, wenn sie um 15 Uhr in Denzlingen antreten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen