Freiwillige Feuerwehr Rheinau
Übergabe von zwei Feuerwehrfahrzeugen

Schlüsselübergabe von Bürgermeister Welsche (Mitte) an die Abteilungskommandanten Markus Hauß (links daneben) und Thomas Walther (rechts daneben); ganz links Feuerwehrkommandant Dominik Becker und sein Stellvertreter Florian Karl (ganz rechts)
  • Schlüsselübergabe von Bürgermeister Welsche (Mitte) an die Abteilungskommandanten Markus Hauß (links daneben) und Thomas Walther (rechts daneben); ganz links Feuerwehrkommandant Dominik Becker und sein Stellvertreter Florian Karl (ganz rechts)
  • Foto: Thomas Bantel/Stadt Rheinau
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Rheinau (st). Zwei Abteilungskommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Rheinau erhielten offiziell auf dem Marktplatz im Stadtteil Freistett von Bürgermeister Michael Welsche die Fahrzeugschlüssel für zwei neu angeschaffte Feuerwehrfahrzeuge, Typ TSF-W (Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser). Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie und der damit verbundenen regionalen Auflagen hat die Übergabe der Fahrzeuge nur in einem sehr begrenzten Umfang möglich sein können. An der offiziellen Schlüsselübergabe nahmen Feuerwehrkommandant Dominik Becker sowie die beiden Abteilungskommandanten Thomas Walther (Helmlingen) und Markus Hauß (Hausgereut) teil. „Ich freue mich, den Fuhrpark der Abteilungen in Hausgereut und Helmlingen qualitativ aufzurüsten. Gerne investiert die Stadt Rheinau mit seinem Gemeinderat in die notwendigen Ersatzbeschaffungen. Den Feuerwehrleuten wünsche ich bei ihren Einsätzen allzeit gute Fahrt und dass sie stets wohlbehalten von ihren Einsätzen zurückkehren“, so Bürgermeister Michael Welsche bei der Schlüsselübergabe.

Für die beiden Fahrzeuge sind 390.000 Euro im städtischen Haushalt bereitgestellt. Als Zuwendungsbetrag gewährt der Ortenaukreis Landesmittel in Höhe von 52.000 Euro.

Hightech für Brandbekämpfung

Die beiden neuen Fahrzeuge sind identisch aufgebaute Staffelfahrzeuge Typ Iveco Daily, mit 7,2 Tonnen Einsatzgewicht und 205 PS starkem Motor. Beide Fahrzeuge sind neben der notwendigen genormten Ausrüstung zur Brandbekämpfung mit einem 1.000 Liter Wassertank, Wärmebildkamera, pneumatischem Lichtmast, Schwimmsaugern, Hygieneboard, Hochleistungslüfter, Systemtrenner zur Wasserentnahme aus dem Rohrleitungsnetz und vielen Neuerungen ausgestattet.
Die Fahrzeuge tragen die Bezeichnung TSF-W und wurden von der Firma Wiss GmbH und Co. KG in Herbolzheim aufgebaut.

Die Ausschreibung der Fahrzeuge erfolgte im Auftrag der Stadt Rheinau über die Agentur Ralf Wieseke in Lahr, welche das Verfahren kompetent begleitete. Vorbereitet wurde die Ausschreibung von Kommandant Becker und seinem Stellvertreter Karl. Die Beklebung der Fahrzeuge erfolgte durch die Firma Holger Gesk, Werbung und Druck, aus Rheinau-Freistett.
Durch die vielen Neuerungen in beiden Fahrzeugen erfolgten die Einweisungen und Probe – beziehungsweise Einweisungsfahrten schon in den vergangenen vierzehn Tagen. Die Einsatzkräfte wurden in Kleingruppen mit dem Fahrzeug vertraut gemacht. Die Einsatzfähigkeit in den jeweiligen Ortschaften kann somit gewährleistet werden.

Über 30 Jahre im Einsatz

Ersetzt wurde in Helmlingen ein 33 Jahre altes Löschfahrzeug. Dieses war mit einer Einschubpumpe und einer festmontierten Anbaupumpe ausgerüstet. Das Löschgruppenfahrzeug LF8 aus Helmlingen wurde von den Mitgliedern der Abteilung Helmlingen stetig entsprechend der veränderten Feuerwehrtechnik und neuen Ansprüchen umgebaut und lief ohne größere Probleme immer sehr zuverlässig. Ein großes Manko war jedoch der fehlende Wassertank, um ein schnelles Eingreifen im Einsatzfalle zu ermöglichen.

In Hausgereut wird das 32 Jahre alte Weber-Haus Fahrzeug, welches im Jahr 1996 von der Abteilung Hausgereut in Eigenregie zu einem Feuerwehrwahrzeug umgebaut wurde, ersetzt. Das Fahrzeug war in Hausgereut 25 Jahre im Dienst der Feuerwehr Rheinau und war das bereits dritte Fahrzeug in Hausgereut, welches von der Abteilung in Eigenregie umgebaut wurde.
Die Fahrzeugeinweihungen sind für das kommende Jahr mit einem kleinen Festakt in Helmlingen und Hausgereut geplant.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen