Löschwasserversorgung verbessert
Gemeinde unterstützt Unternehmen

Bürgermeister Pascal Weber (links) und Thorsten Voß, Leiter des Ringsheimer Werks der Simona AG, bei der Vertragsunterzeichung
  • Bürgermeister Pascal Weber (links) und Thorsten Voß, Leiter des Ringsheimer Werks der Simona AG, bei der Vertragsunterzeichung
  • Foto: Gemeinde Ringsheim
  • hochgeladen von Christina Großheim

Ringsheim (st). Die Simona AG, der größte Arbeitgeber in der Gemeinde Ringsheim, investiert weiter in sein Werk. Nachdem derzeit schon eine große Lagerflächenerweiterung im südlichen Bereich des Betriebsgeländes im Bau ist, wird nun auch in die Löschwasserversorgung des Betriebs investiert.

Bürgermeister Pascal Weber und Werkleiter Thorsten Voß unterzeichneten jetzt einen entsprechenden Pachtvertrag für die nötige Fläche, die im Eigentum der Gemeinde Ringsheim ist und auch bleibt.

„Auf unserer dort befindlichen Grünfläche ist schon ein Brunnen vorhanden, der aus der Zeit der früheren eigenen Wasserversorgung stammt. Dieser ist noch funktionsfähig und wird in enger Abstimmung mit unserer Feuerwehr ausschließlich für eine Löschwasserentnahme im einsatzfall ertüchtigt“, so Bürgermeister Pascal Weber. „Ich danke der Simona AG und unserer Feuerwehr für die gute Vorarbeit und jetzt für die Umsetzung des Projektes in enger gegenseitiger Abstimmung. Zusätzlich profitieren von der jetzigen Verbesserung auch die weiteren Betreibe im Gewerbegebiet „Oberfeld“, auch dort schaffen wir durch das Projekt eine bessere Löschwasssersituation.“

Thorsten Voß, Leiter des Ringsheimer Werkes der Simona AG ergänzt: „Wir investieren weiter in unseren Standort hier in Ringsheim, jetzt in die Sicherheit. Die Feuerwehr hat ja auch schon mehrere Übungen, zuletzt eine Großübung 2017, bei uns auf dem Gelände gemacht. Dabei wurden Optimierungsmöglichkeiten identifiziert. Ein Punkt war da der Löschwasserbrunnen, den wir nun angehen.“

Zurzeit beschäftigt die Simona AG rund 200 Mitarbeitende in Ringsheim und bildet in diesem Jahr elf junge Menschen in sechs unterschiedlichen technischen Berufen aus.

Rund 1.450 Mitarbeitende beschäftigt Simona weltweit. Sitz des Unternehmens ist Kirn, Rheinland-Pfalz.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen