Brunnen

Beiträge zum Thema Brunnen

Lokales
Wie die ehemalige Luisen-Schule werden unter anderem die historischen städtischen Gebäude auch in diesem Jahr mit Chrysanthemen geschmückt.

Lahr blüht auf
Chrysanthemenschmuck ganz ohne Chrysanthema

Lahr (st). Corona statt Chrysanthema heißt es in diesem Jahr. Der Virus hat einen Strich durch die Rechnung gemacht und das herbstliche Blütenfestival in Lahr muss 2020 ausfallen. Viele Chrysanthemen waren aber bereits gepflanzt und im Wachstum, als der Beschluss vom Lahrer Gemeinderat fiel, denn die Anzucht beginnt schon viel früher im Jahr. Diese Pflanzen werden in den kommenden Wochen die Lahrer und alle Besucher der Stadt erfreuen, auch ohne offizielle Chrysanthema. Geschmückt werden die...

  • Lahr
  • 01.10.20
Lokales
Wasser ist ein kostbares Gut. Für die Gartenbewässerung gibt es Alternativen zum Wasser aus dem Hahn.

Automatische Systeme sparen Zeit
Gartenbewässerung beschränken

Ortenau (mak). Viele Menschen verbringen bedingt durch die Corona-Pandemie den Sommer zu Hause und genießen den eigenen Garten. Damit die Blumen und Pflanzen gut gedeihen und in den tollsten Farben strahlen können, brauchen sie Wasser. Aufgrund der zu geringen Niederschlagsmenge kann das Aufdrehen des hauseigenen Wasserhahns zur Bewässerung des Gartens schnell eine kostspielige Angelegenheit werden. Für den ein oder anderen ist die Entnahme aus öffentlichen Gewässern wie Bächen oder Flüssen...

  • Ortenau
  • 22.08.20
Lokales
Abschließende Schönheitskorrektur: Um ein gleichmäßiges Erscheinungsbild der Fontäne zu gewährleisten, prüfte Patrick Kreß die Abstände der Düsen und justierte gegebenenfalls mit Hammer und Abstandslehre nochmals nach.
3 Bilder

Pusteblume wieder in Betrieb
Beliebte Attraktion auf Kehler Marktplatz

Kehl (st). Normalerweise sprudelt das Brunnenwasser der Pusteblume auf dem Marktplatz bereits ab Ostern. Doch in diesem Jahr gab es einen längeren Stillstand. „Wegen der Ausbreitung des Corona-Virus haben wir zunächst darauf verzichtet, solche belebten Stellen, die für die Bevölkerung besonders anziehend sind, wieder in Betrieb zu nehmen“, erklärt Frank Wagner, stellvertretender Leiter des Betriebshofs. Seit knapp einem Monat sind bereits das Wasserband sowie der Brunnen im Rosengarten wieder...

  • Kehl
  • 18.08.20
Lokales

Fünf Parkplätze gesperrt
Baustelle beim Brunnen am Adlerplatz

Achern (st). Ab kommenden Montag, 22. Juni, werden die Leitungen zum Brunnen am Adlerplatz saniert. Um die Arbeiten durchführen zu können und einen möglichst zügigen Ablauf sicherzustellen, werden in unmittelbarer Nähe des Brunnes fünf Parkplätze für die Dauer von zirka einer Woche ab Montagmorgen gesperrt.

  • Achern
  • 17.06.20
Lokales
Der jüngste Brunnen der Stadt steht auf dem Klosterplatz.
2 Bilder

Das Wasser in der Stadt
Zehn Brunnen schmücken Offenburger City

Offenburg (st). Die Brunnen in der Offenburger Innenstadt plätschern wieder: Ende April wurden sie von Mitarbeitern der Technischen Betriebe Offenburg (TBO) mit Wasser befüllt. Die Wassersprudler auf dem Marktplatz sind vorerst noch nicht in Betrieb. Insgesamt schmücken zehn Brunnen die Innenstadt. Sie prägen und verschönern das Stadtbild. Früher hatten sie die Funktion, die Bürger mit Trinkwasser zu versorgen. Heutzutage ist das längst nicht mehr der Fall – sie dienen der Zierde der Stadt...

  • Offenburg
  • 25.05.20
Lokales
Bürgermeister Manuel Tabor (l.) und Bauamtsleiter Uli Brudy machen sich ein Bild von der Bohrung vor Ort.

Brunnenbohrung für neues Rathaus
Grundwasser für Wärme- und Kältesteuerung

Appenweier (st). Auch in Zeiten des Coronavirus wird soweit als möglich für den Rathausneubau in Appenweier gearbeitet. Zurzeit ist eine Spezialfirma damit beschäftigt, zwei Brunnenbohrungen durchzuführen. Das vorgesehene Energiekonzept für den Neubau sieht eine Grundwassernutzung für die Wärme- und Kältesteuerung vor. Hierzu wird – ähnlich einer Fußbodenheizung – Grundwasser durch die Betondecken geleitet. Es sorgt im Sommer für Kühlung und unterstützt im Winter die Heizung. Die beiden...

  • Appenweier
  • 27.03.20
Lokales
Zum Baubeginn für den Löschwasserbrunnen machten sich Vertreter der Gemeindeverwaltung, der Ortschaft und der Freiwilligen Feuerwehr vor Ort ein Bild von den Arbeiten.

Neuer Brunnens im Ortsteil Eckartsweier
Versorgung mit Löschwasser sichern

Willstätt-Eckartsweier (fe). Um auch weiterhin eine zuverlässige und sichere Löschwasserversorgung im Ortsteil Eckartsweier zu gewährleisten, lässt die Gemeinde Willstätt derzeit zwei neue Löschwasserbrunnen bauen. Zum Baubeginn machten sich Vertreter der Gemeindeverwaltung, der Ortschaft und der Freiwilligen Feuerwehr vor Ort ein Bild von den Arbeiten. Mit dem ersten neuen Löschwasserbrunnen wurde am Ortseingang bei der Einmündung der Hofstattstraße in die Willstätter Straße begonnen. Der...

  • Willstätt
  • 20.12.19
Lokales
Die Vorstandsmitglieder des Vereins Menschenliebe vor Ort in Uganda

Menschenliebe e. V.
Hilfe zur Selbsthilfe für Uganda

Offenburg (bri). Der Name ist Programm: Menschenliebe e. V. mit Sitz in Offenburg will helfen. Seit 15 Jahren engagiert sich der Verein schon in Uganda/Afrika, unbürokratisch und uneigennützig. Denn alle Spenden, so Menschenliebe-Vorsitzender Nico Wacker von der Wackergruppe in Offenburg, gehen zu garantiert 100 Prozent in Hilfsprojekte wie Krankenstationen und Brunnen. „Ich wollte schon immer etwas in der Entwicklungshilfe machen“, so der Unternehmer auf die Frage zur Gründung von...

  • Offenburg
  • 17.12.19
Lokales
Grundwasser darf in den meisten Fällen nur für den heimischen Garten genutzt werden.

Grundwasser
Kostbare Ressource Wasser überlegt einsetzen

Ortenau (set). Gerade Rasensprenger sind bei Hitze und Trockenheit im Dauereinsatz. Sie sorgen dafür, dass die künstlich angelegte Pflanzenwelt auf privatem Grund und Boden ihr sattes Grün behält. Dabei ist es nicht unwesentlich, woher das Wasser dafür stammt. Aus einem privaten Tiefbrunnen ist die Angelegenheit unbedenklich, wie Kai Hockenjos, Pressesprecher des Landratsamtes Ortenaukreis, auf Anfrage mitteilt. Die private Wasserentnahme müsse lediglich der Unteren Wasserbehörde mitgeteilt...

  • Ortenau
  • 17.08.19
Lokales
Die Ottenheimer Ortsmitte erstrahlt in neuem Glanz.

Lebensqualität im Ortskern verbessert
Sanierung erfolgreich abgeschlossen

Schwanau-Ottenheim (st). Die Arbeiten im Sanierungsgebiet „Ortsmitte Ottenheim“ in Schwanau wurden erfolgreich abgeschlossen. Mit rund 2,65 Millionen Euro Finanzhilfen – darunter rund 986.000 Euro vom Bund - hat das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau die Sanierung gefördert. „Schwanau ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie eine Gemeinde und vor allem ihre Bürger von der Städtebauförderung profitieren. Die Wohn- und Aufenthaltsqualität in der Ortsmitte von Ottenheim konnte...

  • Schwanau
  • 29.07.19
Lokales
Bürgermeister Manuel Tabor und Bauhofleiter Bruno Vollmer beim neuen Brunnen

Zur Gießsaison
Neuer Brunnen am Friedhof

Appenweier (st). Seit der Erweiterung des Friedhofs in Appenweier 2012 wurden mittlerweile etliche neue Gräber angelegt. Der Bezirksbeirat hat deshalb vergangenes Jahr beschlossen, einen neuen Brunnen anzulegen, da der Weg zu den bestehenden Brunnen recht weit ist. Rechtzeitig zur Gießsaison kann der Brunnen nunmehr seiner Bestimmung übergeben werden. Der Brunnen schlägt im gemeindlichen Haushalt mit etwa 3.500 Euro zu Buche.

  • Appenweier
  • 14.03.19
Lokales
Das Setzen der Schächte soll im Mai 2019 abgeschlossen sein.

Arbeiten am Polder Elzmündung
Regierungspräsidium informiert über aktuellen Stand

Kappel-Grafenhausen (st). Etwa 25 interessierte Bürger folgten der Einladung des Regierungspräsidiums (RP) Freiburg zu einem Informationstermin über den Stand der Bauarbeiten für die Schutzmaßnahmen in Kappel. Anwohner und Bürger konnten sich direkt vor Ort ein Bild über die Baumaßnahmen machen. Torben Ott, Bernhard Lonsdorfer und Philipp Schäfer erläuterten die Pläne des Regierungspräsidiums und den Stand der Arbeiten. Interessierte Zuhörer waren auch Vertreter der Gemeinde...

  • Kappel-Grafenhausen
  • 11.03.19
Lokales
Funktionsweise einer Hauswasserversorgung: Ein Rohr, das sich einige Meter im Grundwasser befindet, ist an eine Kolben- oder Kreiselpumpe angeschlossen. Für den nötigen Druck sorgt ein Druckbehälter.

Erfolgreiche „Rebellen“ für hauseigenes Trinkwasser
In Schwanau versorgen sich viele Haushalte noch über einen eigenen Brunnen

Schwanau. Thema Wassergebühren in der jüngsten Sitzung des Schwanauer Gemeinderats. Sie wurden, wie man hätte annehmen können, nicht erhöht. Es bleibt bei 1,26 Euro pro Kubikmeter. Ohnehin wäre nur ein kleiner Teil der Haushalte betroffen gewesen, denn 65 Prozent der Häuser in Schwanau verfügen noch immer über eine eigene Hauswasserversorgung. Es dürfte nicht viele Gemeinden in Baden-Württemberg geben, die noch über eine Hauswasserversorgung mit einem eigenen Brunnen verfügen. In...

  • Schwanau
  • 08.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.