Am Kurpark in Seebach
Ladesäule für E-Bikes installiert

In Seebach wurde am Kurpark eine Ladesäule für E-Bikes installiert. Von links: Bürgermeister Reinhard Schmälzle, Kommunalbetreuer Stefan Müller vom Überlandwerk Mittelbaden, Süwag-Vertreter Gerhard Seifermann, Bauhof-Mitarbeiter Hannes Bruder und die Leiterin der Tourist-Information Manuela Epting
  • In Seebach wurde am Kurpark eine Ladesäule für E-Bikes installiert. Von links: Bürgermeister Reinhard Schmälzle, Kommunalbetreuer Stefan Müller vom Überlandwerk Mittelbaden, Süwag-Vertreter Gerhard Seifermann, Bauhof-Mitarbeiter Hannes Bruder und die Leiterin der Tourist-Information Manuela Epting
  • Foto: gat
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Seebach (gat). E-Bikes sind seit geraumer Zeit der Renner, immer mehr Menschen begeistern sich für das umweltfreundliche Gefährt. Denn es ermöglicht, nicht nur in der Ebene zu fahren, sondern hügelige Landschaften und sogar Bergsteigungen gut zu überwinden. Damit Fahrradfreunde mit ihren E-Bikes zukünftig ausgedehnte Touren nach und um Seebach fahren können, haben das Energieunternehmen Süwag und die Gemeinde Seebach am Kurpark eine Ladesäule für E-Bikes installiert. Die Ladesäule bietet vier Schließfächer zur Aufladung von E-Bike-Akkus, darüber hinaus enthält jedes Schließfach eine Lademöglichkeit für Mobiltelefone. Die Süwag trägt die Kosten für die Ladestation und ihre Wartung sowie für das Laden der Pedelecs und E-Bikes, die Gemeinde hat auf ihre Kosten den Platz eingerichtet und für den Stromanschluss gesorgt. Die Nutzer benötigen einen Euro als Pfand zur Inanspruchnahme eines Schließfachs. Die Ladesäule steht in unmittelbarer Nähe der Mummelseehalle direkt gegenüber dem Seebacher Kindergarten und oberhalb des Kurparks.

Zentraler Punkt

Bürgermeister Reinhard Schmälzle, der Kommunalbetreuer des Überlandwerk Mittelbadens, Stefan Müller, Süwag-Vertreter Gerhard Seifermann, Bauhofmitarbeiter Hannes Bruder und die Leiterin der Tourist-Information, Manuela Epting, nahmen am Montagmorgen die Ladesäule offiziell in Betrieb und wünschten zukünftigen Nutzern viel Freude an ihren Fahrradtouren. „Wir haben die Säule bewusst an dieser Stelle installiert“, gab Bürgermeister Reinhard Schmälzle bekannt, „denn dies ist ein zentraler Punkt in Seebach. Fahrradausflügler können in unmittelbarer Nähe im Kurpark oder über der Acher beim Spielplatz Rast machen, wer zum Kindergarten mit dem Fahrrad kommt, kann die Ladesäule nutzen, ebenso Nutzer der Mummelseehalle und andere Besucher mehr.“ Reinhard Schmälze lobte den Bauhof für den ansprechend gerichteten Platz, der noch einen Fahrradständer erhalten wird. Gerhard Seifermann dankte für die konstruktive Partnerschaft zwischen Gemeinde und Energieunternehmen, die sich inzwischen schon Jahrzehnte bewährt habe und immer wieder zu konstruktiven Lösungen bei gemeinsamen Anliegen geführt habe.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen