Taxifahrer reagiert blitzschnell
Vollbremsung verhindert Schlimmeres

Seelbach (st). Die schnelle Reaktion eines Taxifahrers hat am Dienstagnachmittag, 14. Juni, dazu beigetragen, dass ein fünfjähriges Kind, das die Straße überqueren wollte, nur leicht verletzt wurde, teilt die Polizei mit. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte der Fünfjährige die L102 zwischen Wittelbach und Seelbach im Bereich eines dortigen Campingplatzes über eine Fußgängerfurt queren und wurde trotz eingeleiteter Bremsung eines herannahenden Taxis kurz nach 14 Uhr von dem Auto erfasst. Der Junge fiel durch die Kollision auf die Straße und wurde mit leichten Verletzungen vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Ein Sachschaden ist nicht entstanden.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.