Bodo Schöffel

Beiträge zum Thema Bodo Schöffel

Lokales
Ein symbolischer Scheck wird an Stadt Zell am Harmersbach übergeben: Thomas Seeger, stellvertretender Rechnungsamtsleiter (v. l.), Stadtrat Armin Reber, Stephan Wussler, "wwg-Architekten", Stadtbaumeister Tobias Hoffmann, Bürgermeister Günter Pfundstein, Prof. Dr. Claus Wolf, Vorstand Denkmalstiftung, Bodo Schöffel, Regionaldirektor Staatliche Toto-Lotto GmbH.

Projekt Rundofen
50.000 Euro von der Denkmalstiftung

Zell am Harmersbach (win). Der historische Rundofen der ehemaligen Keramikfabrik wird aktuell aufwendig saniert und für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Um diese Maßnahme zu fördern, hat die Denkmalstiftung Baden-Württemberg am Dienstag den Zuwendungsvertrag über einen Zuschuss von 50.000 Euro aus Mitteln der Lotterie Glücksspirale offiziell an die Stadt Zell übergeben. Der Keramik-Rundofen Obere Fabrik, gebaut 1839 bis 1841, ist der einzige Erhaltene von ursprünglich fünf Brennöfen in...

  • Zell a. H.
  • 03.12.19
Lokales
Scheckübergabe in Offenburg: Dr.-Ing. Eckard Rosenberger, Vorstandsmitglied Denkmalstiftung Baden-Württemberg, Lotto-Regionaldirektor Bodo Schöffel und Baubürgermeister Oliver Martini (v. l.) an der teilweise sanierten Stadtmauer

Zuschuss von Denkmalstiftung
Offenburger Stadtmauer wird saniert

Offenburg (gro). Sie umgibt die gesamte Innenstadt und ist mit 1,8 Kilometern Gesamtlänge einer der größten erhaltenen Festungsanlagen einer Stadt in Baden-Württemberg. Die Offenburger Stadtmauer stammt aus dem 13. Jahrhundert und ist in die Jahre gekommen. 2017 erstellte die Stadt ein Gesamtkonzept zur Sanierung des historischen Gemäuers. Innerhalb von zehn Jahren soll das Stück Stadtgeschichte Abschnitt für Abschnitt erneuert werden. Die Gesamtkosten werden auf rund 2,6 Millionen Euro...

  • Offenburg
  • 11.12.18
Lokales
Bürgermeister Tilman Petters (vierter von links) hat am Freitag aus den Händen von Johannes Klauser, Ortskurator der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, (zweiter von rechts) eine Broneztafel entgegengenommen.

50.000 Euro von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz
Bronzetafel schmückt jetzt den Lahrer Storchenturm

Lahr (st). Der Storchenturm in Lahr erstrahlt seit 2014 in neuem Glanz. Möglich wurde die Instandsetzung des mittelalterlichen Turmes durch die Förderung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) mit Hilfe der Glücksspirale. Am Freitag übergab Johannes Hauser, Ortskurator Freiburg der DSD, im Beisein von Bodo Schöffel, Regionaldirektor von Lotto Baden-Württemberg, an Baubürgermeister Tilman Petters eine Bronzetafel für den Storchenturm Lahr mit dem Hinweis auf die Förderung. Die DSD hatte...

  • Lahr
  • 20.10.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.