Rundofen

Beiträge zum Thema Rundofen

Lokales
Ein symbolischer Scheck wird an Stadt Zell am Harmersbach übergeben: Thomas Seeger, stellvertretender Rechnungsamtsleiter (v. l.), Stadtrat Armin Reber, Stephan Wussler, "wwg-Architekten", Stadtbaumeister Tobias Hoffmann, Bürgermeister Günter Pfundstein, Prof. Dr. Claus Wolf, Vorstand Denkmalstiftung, Bodo Schöffel, Regionaldirektor Staatliche Toto-Lotto GmbH.

Projekt Rundofen
50.000 Euro von der Denkmalstiftung

Zell am Harmersbach (win). Der historische Rundofen der ehemaligen Keramikfabrik wird aktuell aufwendig saniert und für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Um diese Maßnahme zu fördern, hat die Denkmalstiftung Baden-Württemberg am Dienstag den Zuwendungsvertrag über einen Zuschuss von 50.000 Euro aus Mitteln der Lotterie Glücksspirale offiziell an die Stadt Zell übergeben. Der Keramik-Rundofen Obere Fabrik, gebaut 1839 bis 1841, ist der einzige Erhaltene von ursprünglich fünf Brennöfen in...

  • Zell a. H.
  • 03.12.19
Lokales
Günter Pfundstein

Was steht an, Herr Bürgermeister Günter Pfundstein?
Zell am Harmersbach investiert ordentlich

Zell am Harmersbach (ag). Die frühere Freie Reichsstadt und ihre Stadtteile können sich sehen lassen. Um die Attraktivität zu erhalten, wird aber auch einiges investiert. Was steht an? Das wollte die Stadtanzeiger-Redaktion von Bürgermeister Günter Pfundstein im Rahmen der gleichnamigen Serie wissen. Riesenprojekt L94Das Riesenprojekt L94 ist so gut wie abgeschlossen. 2,5 Kilometer Straße wurden in Unterharmersbach für 12,5 Millionen Euro saniert. "Alle Beteiligten haben sehr gut...

  • Zell a. H.
  • 08.10.19
Lokales

Historischer Grundofen
Symbolischer Spatenstich

Zell am Harmersbach (hpw). Der einzige in Deutschland noch erhaltene Grundofen in der Zeller Stadtmitte wurde wieder mit einem symbolischen Spatenstich zum Leben erweckt. In dem markanten Gebäude wurde von 1842 bis 1942 hochwertiges Porzellangeschirr gebrannt. Das einzigartige Industriedenkmal, soll laut Bürgerneister Günter Pfundstein neben dem Storchenturm ein zweites Zeller Wahrzeichen werden. Mit einem Kostenaufwand von 3,8 Millionen Euro soll das Gebäude saniert und zum Treffpunkt...

  • Zell a. H.
  • 05.07.19
Lokales
Auf dem Gelände zwischen Sportplatz und Supermarkt soll bis 2018 ein "dm-Drogeriemarkt" entstehen.

Zeller Drogeriemarkt steht bereits in den Startlöchern
Nachgefragt: Wo drückt der Schuh, Herr Bürgermeister Günter Pfundstein

Zell a. H. (bos). In puncto Nahversorgung stehen der Stadt Zell a. H. aktuell Veränderungen bevor. Hintergrund ist folgender: Als das Unternehmen "Schlecker" im Jahr 2010 Insolvenz anmeldete, bedeutete das auch das Aus für die Niederlassung in Zell. Seitdem gibt es keinen Drogeriemarkt mehr in der Stadt. Doch das ändert sich gerade. "Die planungsrechtlichen Voraussetzungen für einen 'dm-Markt' sind weitestgehend abgeschlossen. Noch im November soll mit der Erschließung begonnen werden. Diese...

  • Zell a. H.
  • 07.11.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.