Impfzentrum

Beiträge zum Thema Impfzentrum

Lokales
Die Jugendbusse sind geräumig.

Mit KFV-Bussen zum Impfzentrum
Unterstützung für Ältere bei Impfterminen

Kehl (st). Der Kehler FV möchte im Rahmen seines gesellschaftlichen Engagements älteren Mitbürgern aus Kehl und dem Hanauerland seine Hilfe bei Fahrten zum Impfzentrum in Offenburg und zurück anbieten. Personen mit Impftermin dürfen sich nicht nur über einen kostenlosen Impf-Shuttle-Service seitens des Kehler FV als Nachbarschaftshilfe freuen, sondern – soweit erwünscht – auch über die Begleitung während des gesamten Prozedere. Gerade für alleinstehende Senioren gestaltet sich die Abwicklung...

  • Kehl
  • 11.03.21
Lokales

Melden beim Rheinauer Seniorenrat
Impftermine für über 80-Jährige

Rheinau (st). Seit Anfang dieses Jahres können sich über 80-Jährige gegen das Corona-Virus impfen lassen. Viele haben diese Impfung schon in Anspruch genommen. Es gibt aber auch noch einige, die noch keinen Termin für diese Schutzimpfung ausmachen konnten. Da es immer wieder vorkommt, dass gebuchte Impftermine nicht angenommen werden, bleiben nach Mitteilung des Landratsamtes Ortenaukreis am Ende des Tages Impfdosen übrig. Diese werden nicht aufgezogen, sondern gehen zurück in die Aufbewahrung...

  • Rheinau
  • 09.03.21
Lokales

SFK bietet Impfhotline an
Unterstützung bei einer Terminbuchung

Kehl (st). Unter Telefon 07851/485654 bietet das Senioren-Forum-Kehl (SFK) ab Dienstag, 16. Februar, eine Impfhotline an. Bürger im Alter über 80 Jahren können sich dort an drei Tagen in der Woche melden und werden dann vom SFK dabei unterstützt, einen Impftermin zu buchen. 07851/485654: die Impfhotline des SFK Ein Anruf genügt: Senioren über 80 Jahren, die beim Buchen eines Impftermins Hilfe brauchen und nicht auf Familie oder Freunde zurückgreifen können, können sich ab Dienstag, 16. Februar,...

  • Kehl
  • 12.02.21
Lokales

Gemeinde und Verein helfen in Willstätt
Impftermine für ältere Menschen

Willstätt (st). Im Impfzentrum in Offenburg starten die Impfungen gegen das Corona-Virus. Nach den Wohn- und Pflegeheimen erhalten zuerst Menschen einen Impftermin, die älter als 80 Jahre sind.Es hat sich gezeigt, dass die verschiedenen Möglichkeiten der Terminfindung schwierig sind. Dies ist telefonisch oder online möglich, nimmt aber viel Zeit in Anspruch. Terminfindung und Fahrdienst Deshalb bietet die Willstätter Gemeindeverwaltung und der Verein "Jung & Alt – Für gegenseitige Hilfe" den in...

  • Willstätt
  • 21.01.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.