Impfzentrum

Beiträge zum Thema Impfzentrum

Lokales

Aktuell nur begrenzt Impfstoffe
Priorisierung in Impfzentren aufgehoben

Ortenau (st). In den Impfzentren in Baden-Württemberg wird vom kommenden Montag, 7. Juni, an nicht mehr priorisiert. Das teilt das Gesundheitsministerium mit. Damit kann sich jeder um einen Termin bemühen – auch wenn weiterhin Geduld gefragt ist. Denn der Impfstoff bleibt leider weiterhin sehr knapp. Ü60: 77 Prozent mit Erstimpfung „Die Zahlen zeigen uns, wie weit wir mit unserer Impfkampagne schon fortgeschritten sind: 76,8 Prozent aller Baden-Württemberger über 60 haben schon die Erstimpfung...

  • Ortenau
  • 03.06.21
Lokales
Atteste sollten erst kurz vor dem Besuch im Impfzentrum beim Arzt beantragt werden.

Vorerkrankte brauchen ein Attest
Nur bei Termin im Impfzentrum

Stuttgart/Ortenau (st). Vom kommenden Montag, 3. Mai, an öffnet das Land die Vergabe von Impfterminen für alle Menschen mit Vorerkrankungen aus der dritten Priorität nach Paragraf 4 der Corona-Impfverordnung des Bundes. Dazu gehören zahlreiche Menschen mit Vorerkrankungen, etwa behandlungsfreien Krebserkrankungen, HIV, Rheumaerkrankungen und Autoimmunerkrankungen, Herzerkrankungen, Asthma oder Adipositas. Lediglich für die Impfung im Impfzentrum ist dabei ein Attest vom Arzt als...

  • Ortenau
  • 28.04.21
Lokales

Verlängerte Öffnungszeit im Impfzentrum Lahr
Freitag 1.100 Termine bis 23.15 Uhr

Lahr (st). Das Lahrer Kreisimpfzentrum stellt am Freitag, 23. April, insgesamt 1.100 Impftermine mit Astra-Zeneca zur Verfügung. Dafür wird an diesem Tag von 8 bis 23.15 Uhr geimpft. Impftermine können über die Hotline der Kassenärztlichen Vereinigung, Telefon 116 117, oder online unter www.impfterminservice.de gebucht werden. Bis Montag wurden in Lahr bereits insgesamt 21.647 Impfdosen verimpft. Die Ausgangssperre darf für die Wahrnehmung eines Impftermins unterbrochen werden.

  • Lahr
  • 19.04.21
Polizei

Fehlalarm aufgrund technischen Defekts
Feuerwehr-Einsatz im Impfzentrum

Offenburg (st). Gegen 11.35 Uhr am Montag wurde die Feuerwehr Offenburg zum Einsatz in der Schutterwälder Straße alarmiert. Die Sprinkleranlage in der Eishalle der Messe hatte vermutlich aufgrund einer technischen Störung ausgelöst. Das dort untergebrachte Impfzentrum wurde sofort nach der Auslösung durch die Verantwortlichen in vorbildlicher Weise geräumt, so dass die Feuerwehr die Einsatzstelle untersuchen und ein mögliches Schadenfeuer hätte schnell ausfindig machen können. Die Einsatzkräfte...

  • Offenburg
  • 19.04.21
Lokales
Vorerst bleibt das Impfen den Zentren und Hausärzten vorbehalten. Betriebsärzte kommen erst nach Öffnung der Prioritätengruppen zum Zug.

Gipfeltreffen von Land, Ärzten und Kommunen
Gesamte Kapazitäten in Impfzentren nicht vor Mai

Ortenau (rek). Ab Montag gelten wieder verschärfte Einschränkungen, seit Anfang der Woche eine über dem Wert von 150 liegende Inzidenz, das Ortenau Klinikum baut seine Kapazitäten zur Behandlung von Covid-19-Patienten aus und normale dafür ab, die Ärzte klagen über eine mangelhafte Belieferung mit Impfstoffen und die Impfzentren nutzen derzeit erst zwei Drittel seiner möglichen Kapazitäten: Für Entspannung gibt es nicht nur in der Ortenau noch keine Anzeichen. Erstmals hatte Baden-Württembergs...

  • Ortenau
  • 17.04.21
Lokales

Impfungen mit Astrazeneca wieder aufgenommen
Wochenendtermine können stattfinden

Ortenau (st). Am Donnerstagabend ist die Gesundheitsministerkonferenz der Empfehlung der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) gefolgt und hat die Corona-Impfungen mit dem Astrazeneca-Impfstoff wieder aufgenommen. An geplanten Terminen ändert sich nichts „Wir freuen uns, dass die im Lahrer Kreis-Impfzentrum für Samstag und Sonntag gebuchten Termine nun doch wie geplant stattfinden können“, begrüßt Diana Kohlmann, organisatorische Leiterin der KIZ, die Entscheidung. „Die bereits erfolgten...

  • Ortenau
  • 19.03.21
Lokales
Doris Reinhardt

Impfzentren im Ortenaukreis
Doris Reinhardt ist Medizinische Leiterin

Ortenau (st). Als Pandemiebeauftragte der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg für den Ortenaukreis hat Doris Reinhardt seit Beginn der Coronapandemie einen außerordentlichen Beitrag zum Krisenmanagement und der Kommunikation zwischen fast 300 Hausärzten und dem Gesundheitsamt geleistet. Neben der Organisation der Fieberambulanzen und der Teststationen im Ortenaukreis, beteiligte sie sich auch an der Planung des Zentralen Impfzentrums und der beiden Kreisimpfzentren in Offenburg und...

  • Ortenau
  • 15.03.21
Lokales
Die Jugendbusse sind geräumig.

Mit KFV-Bussen zum Impfzentrum
Unterstützung für Ältere bei Impfterminen

Kehl (st). Der Kehler FV möchte im Rahmen seines gesellschaftlichen Engagements älteren Mitbürgern aus Kehl und dem Hanauerland seine Hilfe bei Fahrten zum Impfzentrum in Offenburg und zurück anbieten. Personen mit Impftermin dürfen sich nicht nur über einen kostenlosen Impf-Shuttle-Service seitens des Kehler FV als Nachbarschaftshilfe freuen, sondern – soweit erwünscht – auch über die Begleitung während des gesamten Prozedere. Gerade für alleinstehende Senioren gestaltet sich die Abwicklung...

  • Kehl
  • 11.03.21
Lokales

Kurzfristige Termine möglich
Impfung von über 80-Jährigen

Oberkirch (st). Der Ortenaukreis kann den über 80-jährigen Bewohnern kurzfristig freigewordene Impftermine in den Ortenauer Kreisimpfzentren anbieten. Bereits gebuchte Impftermine in den Impfzentren in Offenburg und Lahr können immer wieder nicht wahrgenommen werden, berichtet das Landratsamt. Dies geschieht ohne Absage, sodass bereits eingeplante Impfdosen für diese Termine am Ende des jeweiligen Tages übrigbleiben. Diese werden zwar nicht in die Dosierspritzen aufgezogen, sondern gehen zurück...

  • Oberkirch
  • 11.03.21
Lokales

Melden beim Rheinauer Seniorenrat
Impftermine für über 80-Jährige

Rheinau (st). Seit Anfang dieses Jahres können sich über 80-Jährige gegen das Corona-Virus impfen lassen. Viele haben diese Impfung schon in Anspruch genommen. Es gibt aber auch noch einige, die noch keinen Termin für diese Schutzimpfung ausmachen konnten. Da es immer wieder vorkommt, dass gebuchte Impftermine nicht angenommen werden, bleiben nach Mitteilung des Landratsamtes Ortenaukreis am Ende des Tages Impfdosen übrig. Diese werden nicht aufgezogen, sondern gehen zurück in die Aufbewahrung...

  • Rheinau
  • 09.03.21
Lokales
Die Stadt Offenburg bietet Menschen ab 80 Jahren Unterstützung, um sich einen Impftermin zu reservieren.

Impftermin reservieren
Stadt Offenburg unterstützt ältere Menschen

Offenburg (st). Ältere Menschen sind besonders auf den Schutz durch die Corona-Impfung angewiesen, die Vereinbarung eines Impftermins ist jedoch nicht immer ganz einfach. Die Stadt Offenburg unterstützt seit Dienstag, 9. März, Menschen ab 80 Jahren aus Offenburg und den Ortsteilen bei der Terminreservierung für die Covid-19-Impfung im Offenburger Impfzentrum an der Messe. Dafür wurde eigens ein Team aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung zusammengestellt. Es ist Montag bis...

  • Offenburg
  • 09.03.21
Lokales
Das Impfzentrum in Offenburg

Ortenaukreis unterstützt Kommunen
Impfterminlisten für über 80-Jährige

Ortenau (st). Der Ortenaukreis unterstützt seine Städte und Gemeinden und kann deren über 80-jährigen Bewohnern kurzfristig freigewordene Impftermine in den Ortenauer Kreisimpfzentren (KIZ) anbieten. Es komme wiederholt vor, dass gebuchte Impftermine in den Kreisimpfzentren in Offenburg und Lahr nicht wahrgenehmen werden, informiert Diana Kohlmann, Koordinatorin der Kreisimpfzentren. „Das passiert ohne Absage, sodass die eingeplanten Impfdosen für diese Termine am Ende des jeweiligen Tages...

  • Ortenau
  • 05.03.21
Lokales
Reger Betrieb herrscht im Impfzentrum in der Messe Offenburg.
2 Bilder

Seit Freitag wird Astrazeneca verabreicht
Impfzentrum nimmt Fahrt auf

Offenburg (gro). Am 27. Dezember starteten die Corona-Impfungen in der Ortenau: Zunächst mit mobilen Impfteams, dann wurde das Zentrale Impfzentrum (ZIZ) in der Messe Offenburg in Betrieb genommen. Mitte Januar kamen die beiden Kreisimpfzentren (KIZ) in Offenburg und Lahr dazu. Schon nach kurzer Zeit entschieden sich die Messe Offenburg als Betreiber des ZIZ und das Landratsamt Ortenaukreis als Betreiber des KIZ am Standort Offenburg zusammenzuarbeiten und die Synergieeffekte zu nutzen. "Es...

  • Offenburg
  • 26.02.21
Polizei

Farbschmiereien am Impfzentrum
Polizei sucht Zeugen der Aktion

Offenburg (st). Zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen, 16. und 17. Februar, kam es am Offenburger Impfzentrum zu Beschädigungen durch Farbschmierereien. Das an der Platanenallee gelegene Gebäude wurde im oben benannten Zeitraum mit Farbe beschmutzt, sodass ein Sachschaden von etwa 500 Euro entstand. Personen, die Beobachtungen in diesem Zusammenhang gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0781/212820 bei der Polizei zu melden.

  • Offenburg
  • 19.02.21
Lokales

Information vom Zentralen Impfzentrum
Impftermine für über 80-Jährige

Offenburg (st). In regelmäßigen Abständen werden von Sonntag bis Dienstagabend zusätzliche Termine für über 80-Jährige in der öffentlichen Terminvergabe des Zentralen Impfzentrums Offenburg eingestellt. Sowohl der Erst- als auch Zweittermin kann unter der Hotline 116117 oder unter www.impfterminservice.de gebucht werden. Wer keinen Zweittermin erhält, kann dies in der Registrierung des Impfzentrums bei seinem Ersttermin mitteilen und erhält im Anschluss seinen Zweittermin. Der Ersttermin muss...

  • Ortenau
  • 15.02.21
Lokales

SFK bietet Impfhotline an
Unterstützung bei einer Terminbuchung

Kehl (st). Unter Telefon 07851/485654 bietet das Senioren-Forum-Kehl (SFK) ab Dienstag, 16. Februar, eine Impfhotline an. Bürger im Alter über 80 Jahren können sich dort an drei Tagen in der Woche melden und werden dann vom SFK dabei unterstützt, einen Impftermin zu buchen. 07851/485654: die Impfhotline des SFK Ein Anruf genügt: Senioren über 80 Jahren, die beim Buchen eines Impftermins Hilfe brauchen und nicht auf Familie oder Freunde zurückgreifen können, können sich ab Dienstag, 16. Februar,...

  • Kehl
  • 12.02.21
Lokales
Für die Terminvereinbarung im Impfzentrum - wie hier in Offenburg -  sucht die Stadt Haslach ehrenamtliche Helfer.

Haslach organisiert Aktion
Ehrenamtliche Impfterminhelfer gesucht

Haslach (st). Das Sozialministerium Baden-Württemberg ruft dieser Tage in einem Bürgerbrief alle Angehörige der Gruppe „80 Jahre und älter“ dazu auf, sich gegebenenfalls von „Angehörigen, Freunden oder Nachbarn helfen zu lassen, wenn Sie mit der Terminvereinbarung Schwierigkeiten haben sollten“. Die Stadt Haslach begrüßt diese Aufforderung nicht nur, sie geht sogar noch einen Schritt weiter mit einem konkreten Hilfsangebot: Wer nicht auf die Unterstützung von Familie oder Bekannten...

  • Haslach
  • 28.01.21
Lokales

Gemeinde und Verein helfen in Willstätt
Impftermine für ältere Menschen

Willstätt (st). Im Impfzentrum in Offenburg starten die Impfungen gegen das Corona-Virus. Nach den Wohn- und Pflegeheimen erhalten zuerst Menschen einen Impftermin, die älter als 80 Jahre sind.Es hat sich gezeigt, dass die verschiedenen Möglichkeiten der Terminfindung schwierig sind. Dies ist telefonisch oder online möglich, nimmt aber viel Zeit in Anspruch. Terminfindung und Fahrdienst Deshalb bietet die Willstätter Gemeindeverwaltung und der Verein "Jung & Alt – Für gegenseitige Hilfe" den in...

  • Willstätt
  • 21.01.21
Lokales
Am Eingang des Impfzentrums wird zunächst die Temperatur gemessen.
5 Bilder

Kreisimpfzentren am Freitag gestartet
Priorisierung im Vordergrund

Offenburg (mak/st). "Die Impfaktion hat gut begonnen", sagt Doris Reinhardt, Pandemiebeauftragte der Kassenärztlichen Vereinigung für den Ortenaukreis, bei einem Pressegespräch am vergangenen Mittwoch, 20. Januar. Bis zum Ende der Woche sollen rund 12.500 Impfungen stattgefunden haben, davon 5.800 durch mobile Impfteams. Da der Impfstoff immer noch ein rares Gut ist, appelliert Reinhardt an alle Menschen unter 80 Jahren mit der höchsten Impfpriorität: "Sie sollten sich fragen, ob sie jetzt die...

  • Ortenau
  • 21.01.21
Panorama
Doris Reinhardt

Eine Frage, Doris Reinhardt
Erste Impfungen verlaufen erfolgreich

Seit Dienstag wird nun auch im Zentralen Impfzentrum (ZIZ) in Offenburg geimpft. Seit dem Start am 27. Dezember sind die mobilen Impfteams in Alten- und Pflegeheimen unterwegs. Rembert Graf Kerssenbrock sprach mit Dr. Doris Reinhardt, Pandemiebeauftragte der Kassenärztlichen Vereinigung für den Ortenaukreis. Abläufe klappen aufgrund Planung sehr gut Wie sind die ersten Tage im Zentralen Impfzentrum angelaufen und wie viele Impfungen werden dort derzeit täglich getätigt? Im ZIZ werden täglich...

  • Friesenheim
  • 08.01.21
Lokales
Nach der Einlasskontrolle mit Fiebermessung geht es zur Erfassung der Daten.
7 Bilder

Dienstag Impfzentrum erstmals geöffnet
Start mit 300 Impfungen täglich

Offenburg (rek). Mit 300 Impfungen pro Tag ist heute um 8 Uhr das Impfzentrum in der Messehalle 1 in Offenburg gestartet. Vor dem Start erläuterten unter anderem Sandra Kircher, Messe-Geschäftsführerin, und Dr. Doris Reinhardt, Ärztin und Vertreterin der Kassenärztlichen Vereinigung Ortenau, sowie Offenburgs Oberbürgermeister Marco Steffens Pressevertretern die Abläufe. Fieberkontrolle am Eingang Weil derzeit eine begrenzte Anzahl an Impfdosen zur Verfügung stehen, startete am Dienstag das...

  • Offenburg
  • 05.01.21
Lokales
Im ZIZ wird wohl erst im neuen Jahr der Betrieb starten.

Start ist in vier Pflegeheimen
Am Sonntag rücken mobile Impfteams aus

Ortenau (gro/rek). Am Sonntag startet das Zentrale Impfzentrum (ZIZ) in Offenburg mit seiner Arbeit. Allerdings wird noch nicht in der Eislaufhalle in der Messe Offenburg geimpft. Im Einsatz sind vorerst die mobilen Impfteams (MIT). "Die Pflegeeinrichtungen und die dortigen vulnerablen Gruppen haben oberste Priorität für die Impfungen", erläutert Urs Kramer, Leiter des Amts für Brand und Katastrophenschutz des Ortenaukreises, der die MITs, die an das Zentrale und die beiden Kreisimpfzentren...

  • Offenburg
  • 26.12.20
Lokales
Die Vorbereitungen in der Offenburger Messehalle

Kreis sucht Mitarbeitende
Impfzentren im Zwei-Schicht-Betrieb

Offenburg/Lahr (st). Der Ortenaukreis bereitet sich mit Hochdruck auf eine bald verfügbare Corona-Impfung vor. Zum 15. Januar werden zwei Kreisimpfzentren an den Standorten Eishalle bei der Messe Offenburg und Rheintalsporthalle Lahr eingerichtet. Voraussichtlich bis Ende Juni geöffnet Der Impfbetrieb soll an sieben Tagen die Woche in zwei Schichten von 7 bis 21 Uhr erfolgen. Immer von 6 bis 7 und von 21 bis 22 Uhr werden die Impfungen vor- und nachbereitet. Die beiden Kreisimpfzentren sollen...

  • Ortenau
  • 17.12.20
Lokales
Dezernentin Diana Kohlmann

Diana Kohlmann koordiniert Kreisimpfzentren
Öffnung für Mitte Januar geplant

Offenburg/Lahr (st). Diana Kohlmann, Dezernentin für Ländlichen Raum des Ortenaukreises, übernimmt die Gesamtkoordination und Planung der Kreisimpfzentren (KIZ) im Ortenaukreis. Einschlägige Erfahrungen „Ich freue mich, dass sich mit Diana Kohlmann eine hochqualifizierte, engagierte Kollegin mit einschlägigen Berufserfahrungen bereit erklärt hat, die Gesamtkoordination der beiden Kreisimpfzentren zusätzlich zu ihrer Dezernatsleitung zu übernehmen“, so Landrat Frank Scherer. Vor ihrem Wechsel in...

  • Offenburg
  • 10.12.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.