Rückwärts

Beiträge zum Thema Rückwärts

Polizei

Zwischen Autos eingeklemmt
Auto macht sich selbstständig

Wolfach. Als ein 75-Jähriger sein Auto am Mittwoch in einer Wolfacher Werkstatt über einer Wartungsgrube abstellte, kam es gegen 13.25 Uhr zu einem Unfall.Beim Einlegen des Rückwärtsganges begann das Fahrzeug - vom Fahrer unbeabsichtigt - rückwärts zu rollen und zog den 75-Jährigen rund zehn Meter auf den Hof hinaus mit sich. Der Mann wurde schließlich zwischen seinem und einem zweiten Auto eingeklemmt und trug dabei leichte Verletzungen davon. Eine zweite Person wurde von der offenstehenden...

  • Wolfach
  • 21.01.21
Polizei

Unfall mit dem Quad
Bei Notbremsung verletzt

Offenburg (st). Ein 34-Jähriger hat sich am Sonntagabend, 7. Juni, mit seinem Quad, während seiner Fahrt auf der Platanenallee in Richtung Südring in Offenburg, überschlagen. Nach bisherigen Erkenntnissen soll sich ein Autofahrer gegen 20.15 Uhr rückwärts aus einem Parkplatz vor den Quad-Lenker gesetzt haben. Dieser hat nach einem hierdurch eingeleiteten Bremsvorgang die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, sich mit seinem Gefährt überschlagen und kam anschließend im Bachbett zum Stehen. Der...

  • Offenburg
  • 08.06.20
Polizei

Fußgängerin übersehen
77-jährige von Auto erfasst

Lahr. In der Schillerstraße im Bereich der Einmündung zur Eichrodtstraße kam es am Montagnachmittag zu einem Unfall bei welchem eine 77-jährige Fußgängerin verletzt wurde. Der 44-jährige Fahrer eines Volvo befuhr laut Pressemitteilung die Schillerstraße und bemerkte in Höhe der Einmündung zur Eichrodtstraße, dass er in diese hätte abbiegen wollen. Er hielt an und setzte sein Auto ein paar Meter zurück. Hierbei übersah er die Fußgängerin die nach dem Passieren des Volvo die Straße hinter diesem...

  • Lahr
  • 13.08.19
Lokales
Ist meistens schon da, wenn andere noch laufen: Thomas Dolds Sportgerät ist die Treppe.

Ein Himmelsstürmer mit Rückwärtsgang

Weit in den Himmel ragt der Frankfurter Messeturm. Schon von fern sieht man bei Nacht seine leuchtende Pyramide. Für die meisten Menschen ist er das Symbol für den Finanzplatz Frankfurt, nicht so für Thomas Dold. Für den 28-jährigen Himmelsstürmer aus Steinach sind es 1344 Stufen auf dem Weg nach oben. „Treppenlaufen ist für mich pure Leidenschaft. Wer für eine Trainingseinheit acht Stunden benötigt, macht das nicht einfach so.“ Auf der Suche nach immer neuen Herausforderungen hat Dold die...

  • Steinach
  • 06.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.