Truck-Racing

Beiträge zum Thema Truck-Racing

Sport

Gerd Körber: Er kann es einfach nicht lassen

Genau wie vor einem Jahr zog der dreifache Europameister den Rennoverall aus und hängte den Rennhelm an den Nagel. Am Freitag endete die einjährige "Renn-Rente" für Gerd Körber – er ging dann erstmalig wieder auf Zeitenjagd. Kein Truck Grand Prix auf dem Nürburgring ohne "Mr. Truck Race". „Nachdem ich wusste, dass mein Race-Truck wieder von den Azubis aufgebaut wird, war klar, dass ich die Jungs nicht hängen lasse." Der Einsatz in diesem Jahr bleibt bei dem Gastspiel auf dem Nürburgring. Der...

  • Ortenau
  • 20.07.19
Sport
Startphase auf dem Nürburgring: Spektakulär für die Zuschauer – gefährlich für die Fahrer.

MOTORSPORT: Dritter Platz für Gerd Körber
Dritter Platz beim Abschied vom "Ring"

Nürburg. 115.000 Zuschauer feierten mit Gerd Körber seinen letzten Truck-Grand-Prix auf dem Nürburgring. Das Wetter trug über fast das gesamte Wochenende einen grauen Anzug und der Himmel weinte ausgiebig beim dreitägigen Abschied. Tage im November hätten kaum schlechter sein können. Das Warm-Up fand im Regen statt. Gerd Körber wurde mit 4,6 Sekunden Rückstand als Elfter gewertet. Das Training hatte aber wenig Aussagekraft, da das Wasser zentimeterhoch auf der Strecke stand. Aufgrund der...

  • 08.07.17
Sport
Die Freude über die Doppelführung der Iveco-Trucks beim Rennen im italienischen Misano war leider nur von kurzer Dauer.

TRUCK-EM: Iveco-Team fiel beim Heim-Grand-Prix in der Gesamtwertung zurück
Unendliche Geschichte Overspeed: Gerd Körbers Déjà-Vu in Misano

Misano/Rheinau-Helmlingen. Gerd Körber war lange nach dem letzten Rennen immer noch angefressen. Gerade beim Heim-Grand-Prix von Iveco in Misano wollte man an dem Aufwärtstrend von Spielberg anknüpfen. Am Ende war aber die Punkteausbeute eher bescheiden und man verlor sogar den vierten EM-Platz: „Am meisten ärgert mich die Aussage der Sportkommissare zum Crash“, so Körber. Der Samstag begann vielversprechend. Im Zeittraining lag Körber auf dem achten Platz und qualifizierte sich damit für die...

  • Rheinau
  • 03.06.17
Lokales
Gerd Körbers Truck auf der Rennstrecke
2 Bilder

Gerd Körber stellt seinen Sport vor: Truck-Racing

Rheinau-Helmlingen. Nach meinen Anfängen im Kart-Sport fuhr ich 1987 mit meinem MAN das erste Truck-Rennen in der früheren „Klasse B“. 1991 gehabe ich mit dem von Bickel Tuning entwickelten Phoenix-MAN den EM-Titel in der damaligen „Klasse C“ gewonnen. Nach einem schweren Autounfall schien meine Rennsportkarriere vor Jahren fast beendet. Dank meiner Ausdauer und körperlichen Kraft stand ich aber schon 1995 auf dem Nürburgring wieder am Start, obwohl ich damals noch an Krücken ging....

  • Rheinau
  • 06.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.