Waffenschein

Beiträge zum Thema Waffenschein

Lokales
Für den Besitz einer Waffe ist eine Waffenbesitzkarte nötig.

Nachgefragt
Wer bekommt eigentlich einen Waffenschein?

Ortenau (mak). Der Bürgermeister der Stadt Kamp-Lintfort wollte vor Gericht durchsetzen, sich mit einer Waffe vor Gewalt schützen zu dürfen. Mittlerweile bekommt er Personenschutz und will auf einen Waffenschein verzichten. Doch wer darf überhaupt Waffen besitzen und welche Hürden sind hierbei zu nehmen? Das Waffengesetz regelt bundeseinheitlich Fragen zu den Voraussetzungen für den Erwerb und Besitz von Waffen, unabhängig von den bestehenden Waffenbehörden in der Ortenau – Landratsamt, Achern,...

  • Ortenau
  • 01.02.20
Panorama
Waffen ohne Genehmigung gehören nicht in die Wohnung. Ansonsten droht die Kündigung.
2 Bilder

Recht und Billig - Aktuelle Urteile
Schußwaffe ohne Berechtigung, gilt als Kündigungsgrund für Mietwohnung

(TRD/WID) Wer eine Waffe in seiner Wohnung aufbewahrt, ohne die erforderliche Berechtigung (WBK) Waffenbesitzkarte oder Waffenschein zu besitzen, dem kann der Eigentümer die fristlose Kündigung aussprechen. Denn es handelt sich dabei nach Information des Infodienstes Recht und Steuern der LBS um eine nachhaltige Störung des Hausfriedens und einen schwerwiegenden Verstoß gegen die vertraglichen Obhutspflichten. Das geht aus einem Urteil des Landgerichts Berlin hervor (65 S 54/18) hervor. Der...

  • Ausgabe Offenburg
  • 25.02.19
Lokales
Das klassische Pfefferspray ist zur Tierabwehr gedacht, darf aber in Notwehrsituationen auch gegen Menschen gerichtet werden.

Reaktion auf Flüchtlingszuzug und Kölner Übergriffe in der Silvesternacht
Deutlich mehr Anträge für Kleinen Waffenschein

Ortenau. „Dieses Jahr haben wir bis zum 7. März bereits 64 Kleine Waffenscheine ausgestellt. Bis Anfang August kommen nochmal 28 hinzu“, berichtet Frank Appelmann, bei der Stadt Offenburg für Gewerbe, Sicherheit und Ordnung zuständig. Zum Vergleich: Im gesamten Jahr 2015 wurden 18 dieser Waffenscheine von der Stadt Offenburg ausgestellt. Der Anstieg beim Landrats­amt – zuständig im Kreis für alle Gemeinden, die keine Große Kreisstadt sind – ist noch deutlicher: In den ersten Halbjahren 2014 und...

  • 23.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.