Anträge

Beiträge zum Thema Anträge

Lokales
Agentur für Arbeit Offenburg

Kurzarbeit
Antragsflut ist kaum zu bewältigen

Ortenau (ag). Auch wenn die Nachrichtenlage sich in Baden-Württemberg langsam etwas bessert, hält das Thema Coronavirus weiter alle in Atem. Abgesehen von gesundheitlichen Fragen machen sich die meisten große Sorgen um ihre wirtschaftliche Existenz. Das gilt vor allem natürlich für Selbstständige, aber auch angestellte Arbeitnehmer bangen um ihren Arbeitsplatz. Arbeitsagenturchef Horst Sahrbacher"Die Arbeitgeber im Ortenaukreis nutzen das Instrument der Kurzarbeit, um den Arbeitsausfall...

  • Ortenau
  • 18.04.20
Lokales
Jugendförderprojekt des Offenburger Segelclubs

Offenburger Bürgerstiftung folgt historischen Spuren
St. Andreas wurde mit Erfolg wiederbelebt

Offenburg (tf). Wer glaubt, die Offenburger Bürgerstiftung St. Andreas gibt es erst seit dem Jahre 2001, der irrt. Denn die älteste Bürgerstiftung im Land knüpft an eine fast 700 Jahre alte Tradition an. Bereits um das Jahr 1300 legte die Offenburger Bürgerschaft mit der damaligen St.-Andreas-Hospital-Stiftung den Grundstein zu Errichtung eines Hospitals für die städtischen Armen und Kranken. Das war zur damaligen Zeit zukunftsweisend und innovativ. Über sechs Jahrhunderte konnte die Stiftung...

  • Offenburg
  • 17.09.19
Lokales

300.000 Euro Fördergelder für die Ortenau
"Leader"- Bewerbung ist noch möglich

Achern (st). Derzeit läuft der vierte Projektaufruf in der "Leader"-Region Ortenau. Noch bis zum 15. Mai können sich Privatpersonen, Unternehmen, Vereine und Kommunen bei der "Leader"-Geschäftsstelle in Achern mit Projekten und investiven Vorhaben um Fördermittel aus dem EU-Programm "Leader" bewerben. In dieser Runde hat der Verein für Regionalentwicklung Ortenau e.V. insgesamt 300.000 Euro an EU-Fördermitteln ausgeschüttet. Die Fördermöglichkeiten sind vielfältig. Das Vorhaben muss einem...

  • 11.04.17
Lokales
Das klassische Pfefferspray ist zur Tierabwehr gedacht, darf aber in Notwehrsituationen auch gegen Menschen gerichtet werden.

Reaktion auf Flüchtlingszuzug und Kölner Übergriffe in der Silvesternacht
Deutlich mehr Anträge für Kleinen Waffenschein

Ortenau. „Dieses Jahr haben wir bis zum 7. März bereits 64 Kleine Waffenscheine ausgestellt. Bis Anfang August kommen nochmal 28 hinzu“, berichtet Frank Appelmann, bei der Stadt Offenburg für Gewerbe, Sicherheit und Ordnung zuständig. Zum Vergleich: Im gesamten Jahr 2015 wurden 18 dieser Waffenscheine von der Stadt Offenburg ausgestellt. Der Anstieg beim Landrats­amt – zuständig im Kreis für alle Gemeinden, die keine Große Kreisstadt sind – ist noch deutlicher: In den ersten Halbjahren 2014 und...

  • 23.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.