Bürgerstiftung unterstützt bei Anschaffung
Defibrillator für Willstätter Vereine

Ärzte und Helfer demonstrieren den Gebrauch eines Defibrillators.

Willstätt (fe). Unter dem Motto "Leben retten" unterstützt die Bürgerstiftung Willstätt die Willstätter Vereine bei der Anschaffung eines Defibrillators mit einem Zuschuss in Höhe von 50 Prozent der Kosten. Im Vereinsheim des TC Rosengarten Willstätt wurden die ersten beiden Defibrillatoren an den TC Rosengarten und den VfR Willstätt übergeben. Zu dem Defibrillator hat auch der TV Willstätt Zugriff, dessen Tennisanlage direkt an das Rosengartenstadion angrenzt.

Der Anlass einen Defibrillator anzuschaffen, war ein tragischer Todesfall im Januar. Beim Training ist ein Spieler des TCR zusammengebrochen. Von Seiten der Spieler wurde zwar sofort mit Wiederbelebungsmassnahmen begonnen und der Notarzt war auch zeitnah vor Ort, aber dennoch verstarb der Sportler eine Woche später. Wäre eine Defibrillator vor Ort gewesen hätte er vielleicht gerettet werden können.

Anlass für die Bürgerstiftung, so der Vorsitzende des Stiftungsrates Joachim Parthon, die Willstätter Vereine ab sofort mit einem 50-prozentigen Zuschuss bei der Anschaffung eines Defibrillators zu unterstützten. Darüber hinaus unterstützt die Bürgerstiftung die Vereine durch Schulungen im Gebrauch eines Defibrillators und erstellt eine Karte und eine App, wo sich in Willstätt diese Geräte befinden.

Schulungen, so Bürgermeister Christian Huber, sind wichtig, um auch die Scheu vor dem Gebrauch eines solchen Gerätes abzulegen. Ein Team um Dr. Rolf Ermerling und Dr. Ingrid Stöhr erklärten den Gebrauch eines Defibrillators im Notfall. Die ersten fünf Minuten nach einem Herzstillstand sind wichtig, denn mit jeder Minute nimmt die Chance zu überleben, um zehn Prozent ab.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen