Radweg zwischen Eckartsweier und Marlen
Feier und Tour am Samstag

Mit zwei Jahren Verspätung folgt die Einweihung.

Willstätt (st). Am Samstag, 18. Juni, wird mit den Bürgern sowie der interessierten Öffentlichkeit die Fertigstellung des Radwegs zwischen Willstätt-Eckartsweier und Kehl-Marlen gefeiert.

Um 11 Uhr findet auf der Grünfläche am Ortsausgang von Marlen in Richtung Eckartsweier die offizielle Übergabe statt. Gemeinsam wird anschließend zum alten „Wasserhiesel“ am Ortseingang Eckartsweier geradelt, um hier die Eröffnung ausklingen zu lassen.

Um 16 Uhr ist für alle Interessierten eine kleine Radtour von rund acht Kilometer länge geplant, bei der die gute Vernetzung der Radwege ausprobiert wird. Treffpunkt ist das alte „Wasserhiesel“.

Ab 17 Uhr wird dann beim Radweg-Einweihungs-Hock zünftig gefeiert. Vereine und Ortschaftsrat von Eckartsweier sorgen für die Bewirtung mit erfrischenden Getränken und leckeren Speisen vom Grill. Passend zur Radwegeinweihung wird auch das Hanauer-Eiswägele aus Kehl mit Leckereien für Groß und Klein vorbeischauen. Und auch für musikalische Untermalung wird gesorgt sein, so dass beschwingt in den Sommerabend gefeiert werden kann.

Geschichte des Radwegs

Fertig gestellt wurde der Radweg bereits 2019. Die Corona-Pandemie hatte jedoch eine feierliche Einweihung bisher verhindert. Entlang der teilweise engen und kurvenreichen Landesstraße ist er eine wichtige Ergänzung des Radwegenetztes. Unter anderem laufen über den neuen Radweg mittlerweile auch der erweiterte Mühlenradweg von Neuried kommend und die Partnerschaftstour von Willstätt nach Holtzheim im Elsass.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.