Eine Ära endet
Hans-Peter Wagner geht in den Ruhestand

Offizielle Verabschiedung mit allen Ehren: Nach 43 Jahren im Ortschaftsrat, 29 Jahren als Ortsvorsteher und 40 Jahren im Zeller Stadtrat zieht sich Hans-Peter Wagner (2. v. r.) in den Ruhestand zurück.
40Bilder
  • Offizielle Verabschiedung mit allen Ehren: Nach 43 Jahren im Ortschaftsrat, 29 Jahren als Ortsvorsteher und 40 Jahren im Zeller Stadtrat zieht sich Hans-Peter Wagner (2. v. r.) in den Ruhestand zurück.
  • Foto: Glaser
  • hochgeladen von Anne-Marie Glaser

Zell-Unterharmersbach (ag). Alle waren sie gekommen, um das langjährige Engagement Hans-Peter Wagners zu würdigen: Bürgermeister Günter Pfundstein, sein Vorgänger Hans-Martin Moll, Vertreter aus Politik, Kirche, Wirtschaft, Gesellschaft und viele mehr. Günther Oettinger konnte nicht persönlich die Verabschiedungsfeier im Fürstenberger Hof besuchen. Der EU-Kommissar schickte jedoch eine Video-Botschaft, in der er den scheidenden Ortsvorsteher als ehrlichen, klugen und fröhlichen Menschen bezeichnete und seinen Respekt für dessen Lebensleistung hervorhob: "Ich habe die Begegnung mit Ihnen immer geschätzt."

Partnergemeinde Tuggen

Da ist er nicht der Einzige. 43 Jahre war Hans-Peter Wagner im Ortschaftsrat, 29 Jahre Ortsvorsteher und 40 Jahre im Zeller Stadtrat. In den Reden wurde mehr als deutlich, dass Unterharmersbach dem ehemalige Schulrektor, Stadtrat und Ortsvorsteher viel zu verdanken hat, Hans-Peter Wagner aber auch als Mensch geachtet wird. Aus der Zusammenarbeit entstanden unzählige Freundschaften, wie unter anderen auch Gemeindepräsident René Knobel und dessen Vorgänger Rolf Hinder von der Partnergemeinde Tuggen betonten. Hans-Peter Wagner war tief bewegt über das wundervolle Fest, das ihm unter der Regie seines Nachfolgers Ludwig Schütze und Lisa Willmann bereitet wurde, und bedankte sich bei allen Weggefährten.

Autor:

Anne-Marie Glaser aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen