Deckelupfer: Würziges Zwetschgenchutney
Fein ausbalanciert

Bernhard Kininger, Restaurant/Hotel "Kiningers Hirsch", Achern
  • Bernhard Kininger, Restaurant/Hotel "Kiningers Hirsch", Achern
  • Foto: "Kiningers Hirsch"
  • hochgeladen von Christina Großheim

Das braucht's: 300 g Zwetschgen, 1 Chili, 1 bis 2 rote Zwiebel à 150 g, 20 g Ingwer, 5 EL Olivenöl, 50 ml Weißweinessig, 2 EL Zwetschgenwasser, 75 g Zucker, 1 Messerspitze gemahlener Piment, 1/2 Zimtstange, Salz

So geht's: Zwetschgen vierteln und entsteinen. Zwiebel und Ingwer in feine Würfel schneiden dann in Olivenöl anschwitzen, restliche Zutaten dazu geben und bei mittlerer Hitze langsam einkochen bis fast alle Flüssigkeit verdampft ist Chutney mit Salz abschmecken. Die Zimtstange wieder entfernen. Wer keinen Alkohol mag, kann das Zwetschgenwasser durch Grenadinesirup ersetzen.
Tipp: Das Chutney passt gut zum Beispiel zu einem karamelisiertem Ziegenfrischkäse als Vorspeise. Ziegenfrischkäse mit braunem Zucker karamellisieren und mit dem Chutney anrichten, ein paar geröstete Pinienkerne übers Chutney geben und mit Ruccola servieren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen