Neue Chemieräume im Gymnasium Achern bieten bessere Sicherheitsstandards
Im kommenden Jahr werden die Physikräume saniert

Chemielehrer Bernd Mettenleiter (v. l.), Schulleiter Stefan Weih, Jürgen Bürk, Fachgebiet Hochbau und Bauverwaltung Stadt Achern, Oberbürgermeister Klaus Muttach und Chemielehrer Lucas Korn besichtigen die neuen Räume.
  • Chemielehrer Bernd Mettenleiter (v. l.), Schulleiter Stefan Weih, Jürgen Bürk, Fachgebiet Hochbau und Bauverwaltung Stadt Achern, Oberbürgermeister Klaus Muttach und Chemielehrer Lucas Korn besichtigen die neuen Räume.
  • Foto: Stadt Achern
  • hochgeladen von Daniel Hengst

Achern (st). „Das Gymnasium ist wichtiger Bestandteil der vielfältigen Bildungsangebote in der Schulstadt Achern. Um die Attraktivität des Gymnasiums zu stärken, investiert die Stadt Achern einen Millionenbetrag in die Neugestaltung der Fachräume“, erklärte Oberbürgermeister Klaus Muttach. Mit den Sanierungsarbeiten wurde in den Pfingstferien begonnen, der erste Abschnitt wurde diese Woche abgeschlossen. Somit können die Fachräume Chemie ab sofort wieder für den Unterricht genutzt werden.

Der fertig gestellte erste Bauabschnitt betrifft den Chemiebereich, bestehend aus zwei Lehrsälen und einem Sammlungs- und Vorbereitungsraum. Nach dem Rückbau der alten Möbel und Bodenbeläge konnte mit den eigentlichen Sanierungsarbeiten begonnen werden. Es wurden Trockenbauwände versetzt, damit die Raumgröße für zwei Unterrichtsräume geschaffen werden konnte. Das Fotolabor wurde in einen anderen Raum verlegt, die Grundfläche dem kleineren Lehrsaal zugeschlagen. Die Strom-, Wasser- und Gasanschlüsse wurden für Schüler und Lehrertische neu verlegt und installiert. Die Entlüftung der Chemieschränke und Versuchtische sowie Digosterium (Demonstrationsabzug) wurden neu eingebaut und modernisiert. Die überwiegenden Installationsarbeiten der Haustechnik konnte über den Kriechkeller vorgenommen werden, was weit über 60 Bohrungen in der Kellerdecke erforderte. Diese Öffnungen wurden entsprechend wieder mit nicht brennbarem Material geschlossen. Ebenso wurden in diesem Zug die vorhandenen Deckenplatten ausgetauscht und die Beleuchtung erneuert, die vorhandene Unterkonstruktion konnte wiederverwendet werden. Außerdem wurde ein neuer säure- und laugenfester Kautschukbelag auf den alten Estrich verlegt. Die alte Estrichoberfläche wurde abgefräst, geschliffen und gespachtelt. Die Vertikalschiebefenster wurden durch horizontale thermisch getrennte Aluminium-Schiebefenster ersetzt. Die neue Fachraumausstattung beinhaltet neben den Schülertischen und -stühlen auch Schränke, Arbeits- und Experimentiertische, Demonstrationsabzüge sowie Geräteausstattung und Chemikalien.

Für diesen ersten Abschnitt wurden 700.000 Euro für den Bereich Chemie ausgegeben. 2018 soll für 800.000 Euro der Bereich Physik erneuert werden. Auch Schulleiter Stefan Weih begrüßt die Fertigstellung der Fachräume: "Ich bin glücklich, dass in diesen neuen Räumen attraktiver und zeitgemäßer Chemieunterricht stattfinden kann, in dem Experimente, die von Schülern durchgeführt werden, eine große Rolle spielen. Und natürlich können wir jetzt ganz andere Sicherheitsstandards bieten."

Autor:

Daniel Hengst aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen