Halbzeit bei LEADER
Projektaufruf läuft bis zum 15. Januar

Achern (st). Noch bis zum 15. Januar läuft der siebte Projektaufruf  des Vereins für Regionalentwicklung Ortenau e.V. Dieses Malstehen 460.000 Euro LEADER-Fördermittel für neue Projekte
bereit. Gefördert werden Vorhaben, die die Standort- und Lebensqualität
in der Region verbessern. Projektanträge können
sowohl von Privatpersonen, Vereinen und Unternehmen sowie

auch Kommunen bei der LEADER-Geschäftsstelle eingereichtwerden.

LEADER ist ein Förderprogramm der Europäischen Union und die Abkürzung für Liaison Entre Actions de Développement de l'Économie Rurale. ImRahmen dessen stehen ausgewählten Regionen Fördermittel
zur Verfügung. Mit den Geldern werden Projekte bezuschusst,
die den jeweiligen Handlungsfeldern der LEADER-Regionen entsprechen.
Die LEADER-Aktionsgruppe Ortenau sucht Projekte in
den Bereichen Freizeit, Tourismus und Naturerlebnis, Dorfentwicklung,
Gemeinschaftseinrichtungen und Grundversorgung
sowie auch Vorhaben zur Existenzgründung und Existenzsicherung.
Es können Projekte bis maximal 600.000 Euro Nettogesamtkosten
gefördert werden.
Die Vorhaben müssen im LEADER-Aktionsgebiet umgesetzt
werden. Das Kulissengebiet umfasst 17 Städte und Gemeinden
im Achertal, Renchtal und im unteren Kinzigtal.

Seit Beginn der Förderperiode wurden bereits 20 Projekte vom Auswahlgremiumdes Vereins ausgewählt. Die bereits bewilligten und umgesetzten
Projekte stellt der Verein online unter www.leaderortenau.de vor. Auf der Homepage finden sich auch weitereInformationen zu den Fördervoraussetzungen und dem Antragsverfahren.
Allen Interessierten empfiehlt das Regionalmanagement des
Vereins im Vorfeld der Antragsstellung eine persönliche Kontaktaufnahme
mit der LEADER-Geschäftsstelle, um offene Fragen
vorab zu klären.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen