Förderung wichtig zur Entwicklung einer lebenswerten Stadt
Von der Sanierung bis zur Schülerbetreuung

Auf dem Areal der Illenau ist der Einsatz von Fördermitteln wohl mit am sichtbarsten.
  • Auf dem Areal der Illenau ist der Einsatz von Fördermitteln wohl mit am sichtbarsten.
  • Foto: Foto: Stadt Achern
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Achern (mak). Dass der Gemeindesäckel in vielen Kommunen oft nicht prall gefüllt ist, ist hinlänglich bekannt. Umso wichtiger sind Fördermittel von Bund und Land, um bestimmte Projekte zu realisieren und den städtischen Haushalt zu schonen. Die Stadtanzeiger-Redaktion hat bei der Stadt Achern einmal nachgefragt, welche Förderprogramme bei der Realisierung bestimmter Vorhaben unterstützen.

Mehr als 20 Programme

Die Stadt Achern sei aktuell an über 20 Programmen beteiligt, heißt es aus dem Rathaus. Die Zeiträume der Förderungen seien extrem unterschiedlich, "wobei die sanierungsrechtlichen Förderungen teilweise bereits seit rund 20 Jahren laufen", erklärt Pressesprecherin Helga Sauer. Aus Sicht der Stadt Achern seien alle Förderungen wichtig, so Sauer weiter, da sie den jeweiligen Bereichen wertvolle finanzielle Unterstützung leisten. "Nicht zuletzt aufgrund der Gesamtlaufzeit und des Gesamtumfangs der Förderungen sind die sanierungsrechtlichen Projekte von sehr hoher Bedeutung", erklärt Sauer. Dies gelte auch für die hohen Fördervolumen im Bereich der Wasserwirtschaft mit Quoten von bis zu 80 Prozent der anrechenbaren Kosten. "Die Stadt Achern ist aber auch über die Förderung zur Umstellung von Gebäudebeleuchtungen oder der Straßenbeleuchtung auf die energiesparende LED-Technik dankbar, auch wenn dort die Fördervolumina deutlich geringer sind", führt Sauer weiter aus. Im Sozialbereich profitiere die Stadt von Zuschüssen für Integrationsbeauftragte, Pflegestützpunkt, Hortbetreuung, Schulkindbetreuung und Schulsozialarbeit.
Was genau die Förderungen alles umfassen, lasse sich kaum pauschal beantworten, sagt Helga Sauer, die darauf hinweist, dass "die sanierungsrechtlichen Fördermaßnahmen eine Vielzahl von Planungen, Geländefreilegungen, Erschließungen bis hin zu konkreten Gebäudesanierungen beinhaltet." Im Bereich des Förderprogramms aus der Wasserwirtschaft würden beispielsweise konkrete Maßnahmen zur Herstellung oder Verbesserung der Gewässerdurchgängigkeit gefördert. Bei den beleuchtungsspezifischen Förderprogrammen werde die konkrete Umrüstung der Lichttechnik unterstützt.

Illenau am sichtbarsten

Die sichtbarsten Beispiele im Stadtbild für den Einsatz von Fördermitteln sind die umfangreichen Maßnahmen zur Revitalisierung und Sanierung der denkmalgeschützten Gesamtanlage Illenau, der Umbau des Rathauses Am Markt mit der Einrichtung einer modernen Stadtbibliothek, der Rückbau der ehemaligen militärischen Gebäude im Bereich der Illenauwiesen oder auch die Beseitigung von Wanderungshindernissen in der Acher.
Die Schwierigkeit, an Mittel zu kommen, hänge vom jeweiligen Programm ab. "Die Aufnahme beispielsweise in ein Sanierungsprogramm ist vergleichsweise aufwändig und bedarf umfangreicher Vorarbeiten sowie verschiedener formaler Schritte, die teilweise auch vom Gemeinderat beschlossen werden müssen. Die Beantragung von Fördermittel für eine Beleuchtungsumstellung ist im Vergleich dazu deutlich einfacher, ebenso für Schulsozialarbeit oder Schülerbetreuung", erklärt Pressesprecherin Helga Sauer abschließend.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen