Drogen und Alkohol
Weiterfahrt nach Verkehrskontrolle dreimal untersagt

Achern. Innerhalb von etwas über sechs Stunden mussten die Beamten des Polizeireviers Achern/Oberkirch drei Fahrzeuglenkern die Weiterfahrt verbieten.

Zunächst wurde am Mittwochabend in der Erlenstraße in Obersasbach ein 27-Jähriger kontrolliert. Während der Kontrolle ergaben sich Hinweise auf die Beeinflussung des VW-Fahrers durch Drogen. Ein positiver Urintest erhärtete den Verdacht und eine Blutentnahme folgte.

Etwa eine Stunde später trafen die Beamten in der Berliner Straße in Achern auf einen 43-jährigen Seat-Fahrer. Bei diesem wurde Atemalkoholgeruch wahrgenommen und ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest durchgeführt. Das Ergebnis des Tests belief sich auf rund 0,75 Promille.

Gegen 0.45 Uhr kontrollierte eine Streife einen 21-Jährigen in der Acherner Omerskopfstraße in dessen Land Rover. Das Verhalten des Fahrzeuglenkers deutete auf den Konsum von Drogen hin, auch das Ergebnis eines Urintests war positiv. Den genauen Nachweis wird die Analyse der entnommenen Blutprobe erbringen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen