Neue Rechnungsamtsleiterin
Brigitte Wick wechselt nach Durbach

Der Durbacher Bürgermeister Andreas König und Brigitte Wick, die Rechungsamtsleiterin wird.
  • Der Durbacher Bürgermeister Andreas König und Brigitte Wick, die Rechungsamtsleiterin wird.
  • Foto: Gemeinde Durbach
  • hochgeladen von Christina Großheim

Durbach (st). Brigitte Wick aus Windschläg wurde vom Gemeinderat der Gemeinde Durbach zur neuen Rechnungsamtsleiterin gewählt. Sie wird ihr Amt voraussichtlich im Mai antreten. Wick ist Diplom-Verwaltungswirtin und war zuletzt zehn Jahre Leiterin des Rechnungsprüfungsamtes der Stadt Achern. Durbachs Bürgermeister Andreas König freut sich auf die Zusammenarbeit mit der neuen Amtsleiterin: „Frau Wick konnte uns einerseits in fachlicher Hinsicht überzeugen. Außerdem hat sie ein offenes, freundliches und interessiertes Auftreten und wird sehr gut ins Rathaus-Team passen.“

Für Wick, die als Leiterin des Rechnungsprüfungsamtes unter anderem die Einführung des neuen kommunalen Haushaltsrechts in Achern intensiv begleitet und die Struktur der städtischen Eigenbetriebe überarbeitet hat, soll Durbach die letzte berufliche Station werden. In der letzten Dekade ihres Arbeitslebens möchte sie in die aktive Gestaltungsrolle als Rechnungsamtsleiterin wechseln. „Ich freue mich sehr über die neue Aufgabe in Durbach und möchte mich aktiv einbringen, damit die ehrgeizigen Ziele des Gemeindeentwicklungskonzepts umgesetzt werden können. Außerdem habe ich durch viele Begegnungen bei Wanderungen oder Festen die Durbacher als offene Menschen kennen gelernt und mir gefällt, dass gemeinsam mit den Einwohnern Dinge verändert werden,“ so Wick.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen